Berichte

BERICHTE

Saison 2016

Damen 50 / Bezirksliga

Für die Damen 50 haben das letzte Spiel gegen den TC Sonthofen mit 8:6 gewonnen und somit den Verbleib in der Bezirksliga gesichert. Herzlichen Glückwunsch. 

Herren 60 / Bayernliga

Nach drei verletzungsfreien Jahren und großen Erfolgen hatten die Herren 60 in diesem Jahr wieder massive Verletzungssorgen. Im ersten Spiel verletzten sich Andreas Menasch und Dieter Oelingrath, sodass der Start total in die Hose ging. Für Oelingrath war die Saison sogar vorzeitig zu Ende. Später fiel auch noch Franz Schwehr die halbe Saison aus. Mit mehr oder weniger kleineren Verletzungen hatte auch alle anderen Spieler zu kämpfen. Die Konsequenz aus dieser Situation war dann leider der Abstieg aus der Bayernliga.
Die Mannschaft will aber im nächsten Jahr in der Landesliga wieder um den Titel mitspielen.


Saison 2015

(Rot = auswärts / Blau = Heimspiel)

Herren 60 / Bayernliga
Sa. 27.06. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Plattling   5 : 16
Gespielt wurde in folgender Aufstellung: A. Menasch, D, Oelingrath, F. Engelke, F. Schwehr, G. Neumeier und Ferdi Kristen. Im Einzeln konnte nur Kristen gewinnen und im Doppel holten noch Oelingrath/Neumeier drei Punkte. Die Plattlinger stehen nicht zu Unrecht auf dem zweiten Platz.
 
Damen 50 / Landesliga
Sa. 27.06. 13:00 Uhr   TeG Dachau-Süd - SpVgg Au    21 : 0 
Gespielt wurde in der Aufstellung G. Wullner, G. Demmler, B. Stölzle, H. Kinzel, G. Kindermann und U. Paukner. Gegen den Tabellenzweiten konnten unsere Damen nichts erben.

Herren 60 / Bayernliga
S0. 21.06. 10:00 Uhr   TSV/TC Haunstetten - SpVgg Au   7 : 14
Nach dem wichtigen Sieg gegen Weilheim konnte sich unsere Mannschaft auch gegen Haunstetten wichtige Punkte gegen den Abstieg sichern. Gespielt wurde in folgender Aufstellung: A. Menasch, D, Oelingrath, G. Bollinger, F. Engelke, F. Schwehr, G. Neumeier. Nach den Einzeln stand es schon 8:4. Oellingrath, Bollinger, Schwehr und Neumeier gewannen ihre Einzel. Die noch nötigen Punkte zum Erfolg holten in den Doppeln Menasch/Kristen und Oellingrath/Neumeier.   
 
Damen 50 / Landesliga
So. 14.06. 10:00 Uhr   SpVgg Au - SC Oberweikershofen    2 : 19 
Gespielt wurde in der Aufstellung G. Wullner, G. Demmler, B. Stölzle, K. Voithenleitner, H. Kinzel und G. Kindermann. Nur Stölzle und Kinzel konnten ihre Einzel gewinnen. Im Doppel konnten Voithenleitner/Kinzel noch 3 Punkte erkämpfen.

Damen 50 / Landesliga
So. 21.06. 10:00 Uhr   TSV 1880 Starnberg - SpVgg Au    7 : 14 
Auch im 4. Spiel waren unsere Damen 50 chancenlos. Gespielt wurde in der Aufstellung G. Wullner, G. Demmler, B. Stölzle, K. Voithenleitner, H. Kinzel und G. Kindermann. Lediglich Kinzel konnte ihr Einzel im Match-Tiebreak gewinnen.
 
Herren 60 / Bayernliga
Sa. 13.06. 14:00 Uhr   SpVgg Au - TC Weilheim    12 : 9
In einem hochklassigem und spannendem Spiel konnten sich unsere Mannschaft wichtige Punkte gegen den Abstieg sichern. Gespielt wurde in folgender Aufstellung: A. Menasch, D, Oellingrath, G. Bollinger, F. Schwehr, G. Neumeier und F. Kristen. Nach den Einzeln stand es 6:6. Menasch und Schwehr gewannen ihre Spiele im Match-Tiebreak. Das 3. Einzel gewann dann noch Neumeier. Wie eng es zuging zeigt sich an den Niederlagen von Oellingrath und Bollinger, denn beide verloren im Match-Tiebreak. Die Punkte zum Sieg holten im Doppel Menasch/Kristen und Bollinger/Schwehr, wobei Oellingrath/Neumeier ihr Doppel unglücklich im Match-Tiebreak verloren. 

Herren 60 / Bayernliga
So. 17.05. 10:00 Uhr   SpVgg Au - TC Hopfen am See    5 : 16
Im ersten Heimspiel der Saison musste sich unsere Mannschaft nach starker Gegenwehr letztendlich doch geschlagen geben. Es spielten A. Menasch, D, Oellingrath, G. Bollinger, F. Engelke, G. Neumeier und F. Kristen. Nur Engelke konnte sein Einzel und Oellingrath/ Neumeier ihr Doppel gewinnen. 
 
Damen 50 / Landesliga
So. 17.05. 10:00 Uhr   TSV Türkenfeld - SpVgg Au    19 : 2 
Auch im 3. Spiel waren unsere Damen 50 chancenlos. Gespielt wurde in der Aufstellung G. Wullner, G. Demmler, R. Bollinger, B. Stölzle, K. Voithenleitner und H. Kinzel. Lediglich Kinzel konnte ihr Einzel im Match-Tiebreak gewinnen.

Herren 60 / Bayernliga
Do. 14.05. 10:00 Uhr   TC RW Straubing - SpVgg Au   13 : 8
Straubing spielte in stärkster Aufstellung und ließ nichts anbrennen. Es spielten A. Menasch, D, Oellingrath, G. Bollinger, F. Engelke, F. Schwehr und G. Neumeier. Nach den Einzeln stand es schon 2 :10. Nur Neumeier konnte sein Einzel gewinnen. Unsere guten Doppel hätten beinahe noch eine Wende herbeigeführt.
 
Damen 50 / Landesliga
Do. 14.05. 10:00 Uhr   SpVgg Au - SC Vöhringen    0 : 21 
Auch im 2. Spiel waren unsere Damen 50 chancenlos. Gespielt wurde in der Aufstellung G. Wullner, G. Demmler, R. Bollinger, B. Stölzle, K. Voithenleitner und H. Kinzel.

Herren 60 / Bayernliga
Sa. 9.05. 13:00 Uhr   TC Schleißheim - SpVgg Au   10 : 11
Gelungener Start in die neue Saison nach dem letztjährigem Aufstieg in die Bayernliga. Es spielten A. Menasch, D, Oelingrath, G. Bollinger, F. Engelke, G. Neumeier und F. Kristen. Nach den Einzeln stand es durch Siege von Oellingrath, Bollinger, Neumeier und Kristen schon 8:4. Die entscheidenden Punkte gewannen im Doppel Oelinggrath - Neumeier.
 
Damen 50 / Landesliga
Sa. 09.05. 13:00 Uhr   MTV Gießen - SpVgg Au    16 : 5 
Die Damen 50 waren in ihrem ersten Verbandsrundenspiel der neuen Saison chancenlos. Gespielt wurde in der Aufstellung G. Wullner, G. Demmler, R. Bollinger, B. Stölzle, K. Voithenleitner und G. Kindermann. Im Einzel konnte nur Stölzle gewinnen und im Doppel Voithenleitner - Kindermann

Saison 2014

(Rot = auswärts / Blau = Heimspiel)

Herren 60 / Landesliga
Sa. 05.07. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Gernlinden  16 : 5 
Gratulation an die Herren 60 für Ihren Aufstieg in die Bayernliga. Im letzten Spiel fertigten sie den TC Gernlinden mit 16:5 ab. Es spielten im Einzel A. Menasch, D. Oellingrath, G. Bollinger, F. Schwehr, F. Engelke und G. Neumeier. Durch Siege von Oellingrath, Bollinger, Schwehr, Engelke und Neumeier stand es nach den Einzel bereits 10:2. Da das 3. Doppel von Gernlinden verletzt gegeben werden musste, stand der Sieg schon vorzeitig fest. Die Herren 60 haben die Meisterschaft verlustpunktfrei errungen und steigen damit wieder mal in die Bayernliga auf.
Diesen Aufstieg widmen wir unseren verstorbenen Kameraden Bruno Görlich und Erich Wagner.
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 05.07. 13:00 Uhr   TSV Schwabmünchen - SpVgg Au    4 : 10 
Die Damen 50 waren bei ihrem letzten Verbandsrundenspiel beim TSV Schwabmünchen mit 10 : 4 sehr erfolgreich. Gespielt haben G. Wullner, R. Bollinger, B. Stölzle und G. Kindermann. Die Einzel von Bollinger und Kindermann sowie beide Doppel von Wullner/Bollinger und Stölzle/Kindermann wurden gewonnen. Ob dieser Sieg den 2. oder 3. Tabellenplatz ergibt entscheidet sich nach dem noch ausstehenden Spiel zwischen dem jetzigen Tabellenersten und dem Tabellendritten. Die Verbandsrunde endet für die Damen 50 ohne Niederlage mit 3 Siegen und 3 Unentschieden sehr erfolgreich.
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2 
Sa. 05.07. 13:00 Uhr   TSF Ludwigsfeld - SpVgg Au   4 : 10
Die Damen 40 konnten die Verbandsrunde mit einem Sieg gegen den TSF Ludwigsfeld abschließen. Gespielt wurde in der Aufstellung K. Voithenleitner, H. Kinzel, E. Pfister und U. Kaltner-Bayer. Nach den Siegen von Voithenleitner und Pfister im Einzel und Siegen in den Doppeln mit Voithenleitner/Kinzel und Pfister/Bosler endete die Begegnung mit 10 : 4. Es liegen noch nicht alle Ergebnisse vor, aber leider besteht die Gefahr dass man auf dem vorletzten Tabellenplatz bleibt.
Knaben 14 / Bezirksklasse 2
Fr. 04.07. 15:00 Uhr   SG SpVgg Au/TV Bellenberg - SC Vöhringen 2  14 : 0 
Die Knaben 14 schließen die Saison mit einem grandiosen 14:0 Sieg gegen den SC Vöhringen II ab. Gespielt wurde im Einzel mit M. Fuchs, M. Ebhard, N. Mader und T. Opdenhoff. Im Doppel spielten Fuchs/Ebhard und Mader/Opdenhoff. Gratulation für eine super Saison ohne Punkteverlust und den Aufstieg in die Bezirksklasse 1.

Herren 60 / LandesligaSo. 29.06. 10:00 Uhr   TC RW Nördlingen - SpVgg Au    6 : 15
Die Herren 60 waren beim TC Rot-Weiß Nördlingen und konnten trotz Regenunterbrechungen zu Ende spielen. Es spielten in den Einzeln Menasch A., Oellingrath D., Bollinger G., Engelke F., Kristen F. und Neumeier G.. Durch Siege von Oellingrath, Bollinger und Neumeier stand es nach den Einzel 6:6. Die Doppel Menasch/Potrykus und Oellingrath/Neumeier konnten erst im Match-Tiebreak gewonnen werden, wogegen Bollinger/Schwehr ihr Doppel klar gewinnen konnten. Mit diesem Sieg wurde die Tabellenführung ausgebaut. 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 28.06. 13:00 Uhr   Skiclub Pfronten - SpVgg Au    7 : 7 
Die Damen 50 waren beim Tabellenführer Skiclub Pfronten zu Gast und holten ein Unentschieden. Gespielt haben Wullner G., Demmler G., Bollinger R. und Stölzle B. Die Einzel von Bollinger und Stölzle und das Doppel von Wullner/Bollinger wurden gewonnen. Leider ging das Doppel von Demmler/Stölzle im Match–Tie break an die Gegner, womit das Endergebnis 7:7 zustande kam. Der 2. Tabellenplatz konnte dadurch verteidigt werden.
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2 
Sa. 28.06. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Altenstadt    0 : 8
Gespielt wurde in der Aufstellung Voithenleitner K., Kinzel H., Pfister E. und Löhle R. Nach den vier verlorenen Einzeln stand der Sieg für Altenstadt bereits fest. Durch die Siege im Doppel Voithenleitner/Kinzel und  Pfister/Bosler konnte das Ergebnis noch etwas geschönt werden. Aktuell belegen sie damit den vorletzten Tabellenplatz.

Herren 60 / Landesliga
So. 01.06. 10:00 Uhr   TSV Kottern - SpVgg Au    6 : 15
Im Auswärtsspiel beim TSV Kottern konnte ein nicht für möglich gehaltener Sieg mit 15:6 einfahren werden. Im Einzel spielten A. Menasch, D. Oellingrath, G. Bollinger, F. Engelke, F. Kristen und G. Neumeier. Durch Siege von Oellingrath, Bollinger und Engelke stand es nach den Einzel 6:6. Die anschließenden Doppel Menasch/Potrykus, Oellingrath/Neumeier und Bollinger/Engelke konnten alle gewonnen werden. Dadurch kam ein doch etwas unerwartet deutlicher Sieg zustande.
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 31.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC RW Nördlingen    12 : 2
Die Damen 50 hatten zu Hause den TC Rot-Weiß Nördlingen zu Gast und konnten ihren zweiten Sieg einfahren. Gespielt haben G. Wullner, G. Demmler, R. Bollinger und B. Stölzle. Die Einzel von Wullner, Demmler und Bollinger wurden gewonnen und auch die Doppel von Wullner/Bollinger, sowie Demmler/Stölze gingen an den Heimverein. Das erfreuliche Endergebnis lautete 12:2 für die SpVgg Au. Dadurch belegen sie aktuell den 2. Tabellenplatz.
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2 
Sa. 31.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - SV Stöttwang    0 : 14
Das Spiel der Damen 40 gegen den SV Stöttwang ging mit 14 : 0 Punkten an den Gegner. Gespielt wurde in der Aufstellung K. Voithenleitner, G. Kindermann, M. Bosler und U. Kaltner-Bayer. Der Tabellenführer war einfach zu stark.
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2
Fr. 30.05. 15:00 Uhr   FV Weißenhorn - SG SpVgg Au/TV Bellenberg    0 : 14
Die Knaben 14 haben durch ihren 5. Sieg im vorletzten Verbandsrundenspiel bereits den Gruppensieg eingefahren. Auch im noch ausstehenden letzten Spiel gegen den SC Vöhringen II können sie vom 1. Platz nicht mehr verdrängt werden. Der Sieg gegen den FV Weißenhorn mit 14:0 war klar. Gespielt wurde in der Aufstellung M. Fuchs, M. Ebhard, N. Mader und N. Gründler.
 
Herren 60 / Landesliga
Do. 29.05. 10:00 Uhr   SpVgg Au - TF Fürstenfeldbruck  12 : 9 
Gespielt wurde mit der Aufstellung A. Menasch, D. Oellingrath, G. Bollinger, F. Schwehr, F. Kristen und G. Neumeier. Durch Siege von Bollinger, Kristen und Neumeier stand es nach den Einzeln 6:6. In den anschließenden Doppeln konnten Menasch/Potrykus und Bollinger/Engelke den Sieg sicherstellen.
 

Herren 60 / Landesliga
Sa. 24.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TF Dachau  15 : 6 
Die Mannschaft trat mit A. Menasch, D. Oellingrath, G. Bollinger, F. Schwehr, F. Engelke und G. Neumeier an und es stand nach dem Einzel durch Siege von Menasch, Oellingrath und Neumeier 6:6. Die anschließenden Doppel Menasch/Potrykus, Oellingrath/Neumeier sowie Bollinger/Schwehr wurden alle gewonnen. Nach 3 Begegnungen steht die SpVgg Au an der Tabellenspitze.
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 24.05. 13:00 Uhr   TC Tannhausen - SpVgg Au   2 : 12 
Damen 50 waren beim TC Tannhausen zu Gast und konnten einen klaren Sieg einfahren. Gespielt haben G. Wullner, G. Demmler, R. Bollinger und B. Stölzle. Demmler, Bollinger und Stölzle entschieden Ihr Einzel für sich. Die Doppel Wullner/Bollinger sowie Demmler/Stölze wurden gewonnen. Das Endergebnis lautete 12:2 für die SpVgg Au.
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2 
Sa. 24.05. 13:00 Uhr   SV Jedesheim - SpVgg Au   10 : 4 
Das Spiel der Damen 40 beim SV Jedesheim ging mit 10:4 Punkten an den Gegner. Gespielt wurde in der Aufstellung K. Voithenleitner, E. Pfister, M. Bosler und U. Kaltner-Bayer. Die Einzel von Pfister und Bosler wurden in 2 Sätzen gewonnen. Alle anderen Partien im Einzel und Doppel gingen verloren. Durch diese Niederlage rutschte die Mannschaft in der Tabelle auf den vorletzten Platz ab.
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2
Fr. 16.05. 15:00 Uhr   TC Altenstadt - SG SpVgg Au/TV Bellenberg   2 : 12 
Die Knaben 14 haben auch ihr 4. Verbandsrundenspiel mit 12:2 klar gegen den TC Altenstadt gewonnen und führen weiterhin die Tabelle an. Gespielt wurde in der Aufstellung M. Fuchs, M. Ebhard, N. Mader und T. Opdenhoff. Lediglich das Einzel von Fuchs ging an den Gegner, alle anderen Spiele wurden gewonnen.
 

Herren 60 / Landesliga
Sa. 17.05. 13:00 Uhr   TC RW Aystetten - SpVgg Au   5 : 16 
Gespielt wurde in der Aufstellung A. Menasch, D. Oellingrath, G. Bollinger, F. Schwehr, F. Engelke, G. Neumeier. Nach den Einzeln stand es schon 10:2. Trotz Krankheit stellte sich A. Menasch für die Mannschaft zur Verfügung. Leider musste er nach guter Leistung eine knappe Niederlage hinnehmen. Den fehlenden Punkt zum Sieg fuhr dann, sehr Souverän, das 3. Doppel Oellingrath/Neumeier ein. Auch Menasch/Potrykus konnten ihr Doppel im Match-Tiebreak gewinnen.
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 17.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TSV Harburg   7 : 7 
Die Damen 50 hatten im Heimspiel den TSV Harburg als Gegner. Gespielt haben G. Wullner, G. Demmler, R. Bollinger und B. Stölzle. Demmler und Bollinger konnten Ihr Einzel für sich entscheiden. Das Doppel Demmler/Stölze wurde ebenfalls gewonnen. 
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2 
Sa. 17.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TV Türkheim  2 : 12 
Die Damen 40 hatte den TV Türkheim zu Gast und mussten erneut eine Niederlage einstecken. Gespielt wurde in der Aufstellung K. Voithenleitner, E. Pfister, R. Löhle und U. Kaltner-Bayer. Nur R. Löhle konnte im Einzel punkten. Alle anderen Partien im Einzel und Doppel gingen verloren.
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2
Fr. 16.05. 15:00 Uhr   SG SpVgg Au/TV Bellenberg - TC Illertissen  14 : 0 
Die Knaben 14 haben bereits ihr 3. Verbandsrundenspiel gewonnen. Gegen den TC Illertissen II gab es einen klaren 14:0 Sieg. Gespielt wurde in der Aufstellung M. Fuchs, M. Ebhard, N. Mader und T. Opdenhoff. Alle Einzel und auch die Doppel von Fuchs/Ebhard sowie Mader/Opdenhoff konnten klar gewonnen werden.
 

Herren 60 / Landesliga
So. 11.05. 10:00 Uhr   SpVgg Au - TC Kaufbeuren  14 : 7
Die Herren 60 hatten am Sonntag in ihrem ersten Verbandsrundenspiel den TC Kaufbeuren zu Gast und gewannen klar mit 14:7. Die Mannschaft mit A. Menasch, D. Oellingrath, G. Bollinger, F. Schwehr, F. Kristen und G. Neumeier lag nach den Einzeln durch Siege von Oellingrath, Bollinger, Schwehr und Neumeier bereits 8:4 in Führung. Das Doppel Menasch/Potrykus ging im Match-Tie-Break an die Gäste, und die beiden anderen Doppel mit Bollinger/Engelke, sowie Oellingrath/Neumeier konnten gewonnen werden. 
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 10.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Schrobenhausen   7 : 7
Die Damen 50 hatten den TC Schrobenhausen zu Gast. Gespielt haben G. Wullner, G. Demmler, R. Bollinger und B. Stölzle. Demmler und Bollinger konnten ihre Einzel für sich entscheiden. Das Doppel Wullner/Bollinger konnte auch noch gewonnen werden, was ein Endergebnis von 7:7 ergab. 
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2 
Sa. 10.05. 13:00 Uhr   TC Kirchdorf - SpVgg Au  9 : 5
Die Damen 40 waren beim TC Kirchdorf zu Gast und mussten eine Niederlage einstecken. Gespielt wurde in der Aufstellung K. Voithenleitner, E. Pfister, G. Kindermann und U. Kaltner-Bayer. Das Einzel von Pfister und das Doppel von Pfister/Kaltner-Bayer wurde im Match-Tie-Break gewonnen. Somit endete die Begegnung mit 9:5 für den TC Kirchdorf. 
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2
Fr. 09.05. 15:00 Uhr   SG SpVgg Au/TV Bellenberg - RSV Wullenstetten  11 : 3
Die Knaben spielten in der Aufstellung Marco Fuchs, Max Ebhard, Niklas Mader und Robin Schindler. Nach den Einzeln stand es schon 8:0, so das der Sieg schon feststand. Im Doppel waren dann noch Niklas Mader und Robin Schindler erfolgreich.
 

Damen 50 / Bezirksliga So. 04.05. 10:00 Uhr   SV 29 Kempten - SpVgg Au 
(Kempten hat zurückgezogen)
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2 
Sa. 03.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TSV Pfuhl  9 : 5 
Die Damen 40 hatten am Samstag das erste Verbandsrundenspiel gegen die Damen des TSV Phuhl und konnten gleich den ersten Sieg einfahren. Die Einzel von Wullner, Pfister und Kaltner-Bayer wurden gewonnen, das von Voithenleitner wurde knapp im Match Tie-Break verloren. Das Doppel Wullner/Voithenleitner ging im Match Tie-Break an die Gäste, das von Pfister/Kaltner-Bayer konnte dagegen gewonnen werden. Somit haben die Damen nach dem neuen Punktesystem 9:5 gewonnen.
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2 
Fr. 02.05. 15:00 Uhr   TC Legau - SG SpVgg Au/TV Bellenberg   5 : 9 
Die Knaben konnten einen tollen Sieg einfahren. Sie spielten in der Aufstellung: M. Fuchs, M. Ebhard, N. Mader und T. Schindler. Nur Fuchs musste sich im Einzel gegen einen übermächtigen Gegner geschlagen geben. Das Endergebniss stellten Ebhard/Mader mit ihrem Sieg im Doppel her.
 

Saison 2013

(Rot = auswärts / Blau = Heimspiel)
Die Verbandsrunde ist zu Ende. Auch in diesem Jahr blieb das Verletzungspech nicht aus. Trotzdem kann man mit den gezeigten Leistungen und der Endplatzierung zufreiden sein. Allen Spielern und Spielerinnen ein herzliches Dankeschön für Ihren Einsatz und das vorbildlich Auftreten.
Icke Potrykus - 2. Vorstand
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 06.07. 13:00 Uhr   TC Schrobenhausen - SpVgg Au   3 : 3
Die Damen 50 hatten am Samstag ihr letztes Spiel in der Verbandsrunde 2013 und mussten sich den Tabellenersten und Aufsteiger TC Augsburg Siebentisch geschlagen geben. Gespielt wurde in der Aufstellung: Gertrud Wullner, Gertrud Demmler, Roswitha Bollinger und Brigitte Stölzle. Das Einzel konnte nur Roswitha Bollinger im Match Tie–Break gewinnen. Das Doppel von Gertrud Wullner und Roswitha Bollinger ging klar an die Gegner, Gertrud Demmler und Brigitte Stölzle konnten ihr Doppel gewinnen. Die Begegnung endete mit 2 : 4. Der vierte Tabellenplatz ergibt einen Platz im gesicherten Mittelfeld.

 

Herren 60 / Landesliga
So. 07.06. 9:00 Uhr   SpVgg Au - TC RW Aystetten   4 : 5
Am Sonntag wurde das wegen Regen verschobene Spiel gegen TC RW Aystetten nachgeholt. Dieter Oellingrath hat sein Spiel hart umkämpft verloren, Andreas Menasch und Günther Bollinger gewannen ihr Einzel. Ferdinand Kristen und Eckehard Potrykus haben ihres verloren. Werner Demmler musste verletzungsbedingt w.o. geben. Die Doppel in den Aufstellungen Dieter Oellingrath/Andreas Menasch und Günther Bollinger/Franz Schwehr waren erfolgreich, nur Ferdinand Kristen/Eckehardt Potrykus mussten sich geschlagen geben. Das Ergebnis von 4 : 5 brachte schließlich in der Abschlusstabelle einen 4. Platz. Berücksichtigt man  die vielen teilweise schweren Verletzungen über die ganze Saison hinweg ist dieser Tabellenplatz sehr beachtlich.
 
Herren 60 / Landesliga
Sa. 06.07. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC RW Nördlingen   5 : 4
Die Herren 60 hatten am Samstag ein Heimspiel gegen den TC Nördlingen. Gespielt haben: Dieter Oellingrath, Andreas Menasch, Günter Bollinger, Franz Schwehr, Ferdinand Kristen und Werner Demmler. Andreas Menasch, Günter Bollinger, Franz Schwehr und Werner Demmler haben ihre Einzel gewonnen, Dieter Oellingrath und Ferdinand Kristen haben ihres abgegeben. Die Doppel  von Dieter Oellingrath/Werner Demmler und Andreas Menasch/Eckehardt Potrykus gingen im Match Tie-Break an die Gegner. Die Gegner von Günther Bollinger und Franz Schwehr mussten verletzt aufgeben. Der Sieg mit 5 : 4 war knapp aber verdient.
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 06.07. 13:00 Uhr   TC Schrobenhausen - SpVgg Au   3 : 3
Die Damen 50 waren beim TC Schrobenhausen zu Gast und haben ebenfalls ein 3 : 3 erreicht. Nachdem Gertrud Wullner und Gertrud Demmler, sowie Roswitha Bollinger im Match Tie–Break, ihre Einzel abgegeben haben, und nur Brigitte Stölzle ihres im Match Tie–Break gewinnen konnte, war der Rückstand schon groß. Zu unserer Freude konnten beide Doppel in der Aufstellung Gertrud Wullner/Roswitha Bollinger und Gertrud Demmler/Brigitte Stölzle gewonnen werden.

 

Damen 40 / Bezirksklasse 2 
Sa. 29.06. 13:00 Uhr   TC Altenstadt - SpVgg Au   3 : 3
Die Damen 40 haben am Dienstag die Begegnung gegen den TC Altenstadt zu Ende gespielt. Gespielt haben: Karin Voithenleitner, Hilde Kinzel, Elisabeth Pfister und Marta Bosler. Karin Voithenleitner konnte ihr Einzel deutlich für sich entscheiden, das von Hilde Kinzel, Elisabeth Pfister und Marta Bosler ging an die Gegner. Die Doppel in der Aufstellung: Karin Voithenleitner / Marta Bosler und Hilde Kinzel / Elisabeth Pfister konnten beide gewonnen werden.Der zweite Tabellenplatz ist wiederum ein schöner Erfolg. Gratulation !!
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2 
Fr. 28.06. 15:00 Uhr   TSV Wiggensbach 2 - SG SpVgg Au/TV Bellenberg   0 : 6 
Die Knaben 14 haben gegen die Knaben des TSV Wiggensbach 2 einen grandiosen Sieg erspielt. 6 : 0 - Gratulation!! Gespielt haben : Max Ebhard, Niklas Mader, Tim Ehrentreich und Oliver Breyer. Alle Einzel und auch die beiden Doppel in der Aufstellung Max Ebhard / Oliver Breyer und Niklas Mader / Tim Ehrentreich konnten deutlich gewonnen werden.

 

Herren 60 / Landesliga 
Sa. 21.06. 13:00 Uhr   TSV Karlsfeld - SpVgg Au   6 : 3 
Die Herren 60 waren beim TSV Eintracht Karlsfeld zu Gast. Gespielt wurde in der Aufstellung Andreas Menasch, Günther Bollinger, Franz Schwehr, Ferdinand Kristen, Eckehard Potrykus und Werner Demmler. Andreas Menasch konnte sein Einzel im Match Tie-Break gewinnen. Das von Ferdinand Kristen ging klar zu unseren Gunsten aus. Franz Schwehr musste sowohl Einzel als auch im Doppel verletzungsbedingt w.o. geben.  Alle anderen Einzel gingen verloren. Das Doppel von Andreas Menasch und Günther Bollinger konnte auch noch gewonnen werden.
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 21.06. 13:00 Uhr   SV 25 Kempten - SpVgg Au   3 : 3
Die Damen 50 hatten ein Heimspiel gegen die Damen des SV 29 Kempten. Die Einzel von Gertrud Wullner, Gertrud Demmler und Roswita Bollinger gingen hart umkämpft an die Gegner, Brigitte Stölzle hat ihres gewonnen. Die Doppel konnten beide für uns entschieden werden. Das Ergebnis von 3:3 hat uns sehr gefreut.
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2
Sa. 21.06. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Kirchdorf   3 : 3 
Die Damen 40 haben zu Hause gegen die Damen des TC Kirchdorf gespielt. Karin Voithenleitner hat ihr Einzel verloren, das von Hilde Kinzel ging im Match Tie-Break an die Gegner. Elisabeth Pfister und Rosa Löhle haben ihre Einzel gewonnen. Karin Voithenleitner und Hilde Kinzel haben das Doppel im Mach Tie-Break gewonnen und das von Elisabeth Pfister und Rosa Löhle ging klar verloren.
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2
Fr. 21.06. 15:00 Uhr   SG SpVgg Au/TV Bellenberg - TC Holzgünz   1 : 5
Die Knaben mussten sich am Freitag zu Hause gegen die Knaben des TC Holzgünz geschlagen geben. Tim Opdenhoff konnte sein Einzel gewinnen, das von Tim Ehrentreich ging im Match Tie-Break, verloren. Das von Max Ebhard und Niklas Mader ging klar an die Gegner, sowie auch beide Doppel.

 

Herren 60 / Landesliga 
So. 16.06. 10:00 Uhr   TF Fürstenfeldbruck - SpVgg Au   3 : 6
Die Herren 60 hatten am Sonntag ein Auswärtsspiel beim TF Fürstenfeldbruck. Gespielt wurde in der Aufstellung : Andreas Menasch, Günther Bollinger, Franz Schwehr, Ferdinand Kristen, Eckehard Potrykus und Werner Demmler. Andreas Menasch, Franz Schwehr, Ferdinand Kristen und Werner Demmler haben ihre Einzel gewonnen. Das Doppel von Andreas Menasch und Ferdinand Kristen ging an die Gegner, das von Günther Bollinger / Franz Schwehr und Eckehard Potrykus / Werner Demmler konnten für uns entschieden werden. Das Ergebnis von 6 : 3 ist sehr erfreulich, denn es sind doch zwei Ausfälle zu beklagen.
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 15.06. 13:00 Uhr   TSV Harburg - SpVgg Au   2 : 4
Im Auswärtsspiel gegen den TSV Harburg konnte ein Sieg eingefahren werden. Gespielt wurde in der Aufstellung: Gertrud Wullner, Gertrud Demmler, Roswitha Bollinger und Brigitte Stölzle. Gertrud Wullner hat ihr Einzel deutlich verloren, die von Gertrud Demmler, Roswitha Bollinger und Brigitte Stölzle wurden hart umkämpft gewonnen. Das erste Doppel von Gertrud Wullner und Roswitha Bollinger ging klar an die Gegner, wogegen das von Gertrud Demmler und Brigitte Stölzle für uns entschieden wurde. Somit endete die Begegnung zu unserer Freude mit 4 : 2.
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2
Sa. 15.06. 13:00 Uhr   SpVgg Au - SV Jedesheim   3 : 3 
Die Damen 40 hatten zu Hause die Damen vom SV Jedesheim zu Gast und haben ein Unentschieden erreicht. Gespielt wurde in der Aufstellung: Karin Voithenleitner, Elisabeth Pfister, Carla Riedmiller und Marta Bosler. Die Einzel von Karin Voithenleitner und Elisabeth Pfister wurden gewonnen, die anderen Zwei konnten die Gegner gewinnen. Das Doppel von Karin Voithenleitner und Elisabeth Pfister wurde auch gewonnen, das von Rosa Löhle, die anstatt Carla Riedmiller eingesetzt wurde, und Marta Bosler gingen verloren. 
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2 
Fr. 14.06. 15:00 Uhr   RSV Wullenstetten - SG SpVgg Au/TV Bellenberg   4 : 2
Max Ebhard, Niklas Mader, Tim Ehrentreich und Oliver Breyer spielten in Wullenstetten. Nur Niklas Mader und Tim Ehrentreich konnten im Einzel gewinnen. Die anderen Einzel und die Doppel gingen an die Gegner.

 

Herren 60 / Landesliga 
Sa. 08.06. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Augsburg Siebentisch   2 : 7 
Die Herren 60 erwarteten den Favorieten vom TC Augsburg Siebentisch. Gespielt wurde in der Aufstellung: Bruno Görlich, Dieter Oellingrath, Andreas Menasch, Günter Bollinger, Franz Schwehr und Ferdi Kristen. Nach sehr guten Leistungen und hartem Kampf, die Einzel dauerten bis Sage und Schreibe 17:45 Uhr, führte die Gastmannschaft mit 6:0.  Günter Bollinger und Franz Schwehr, sowie Andreas Menasch mit Eckehard Potrykus (für Ferdi Kristen) konnten ihre Doppel gewinnen und die Niederlage etwas erfreulicher gestalten. 
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2 
Sa. 08.06. 13:00 Uhr   SC Vöhringen - SpVgg Au   6 : 0 
Die Damen 40 mussten eine hohe Niederlage gegen den SC Vöhringen hinnehmen. Gespielt wurde in der Aufstellung Karin Voithenleitner, Hilde Kinzel, Rosa Löhle und Marta Bosler. Alle Einzel, wie auch beide Doppel gingen deutlich an den Gegner. 
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2 
So. 09.06. 11:00 Uhr   TC Kempten - SG SpVgg Au/TV Bellenberg   2 : 4 
Die Knaben 14 haben das Spiel von Freitag, 07.06. auf Sonntag, 09.06. auf Wunsch des Gegners verlegt. Sie konnten ihren ersten Sieg verbuchen, was uns alle sehr freut. Es wurde in der Aufstellung Max Ebhard, Niklas Mader, Tim Ehrentreich und Maximilian Gutsch gespielt. Das  Einzel hat nur Niklas Mader ganz knapp im Match Tie–Break verloren. Das Doppel von Max Ebhard und Niklas Mader konnte auch gewonnen werden, das zweite von Tim Ehrentreich und Maximilian Gutsch ging dagegen verloren. Somit kam ein Ergebnis von 4 : 2 zustande. Gratulation !!

 

Herren 60 / Landesliga 
Sa. 12.05. 10:00 Uhr   TC Kaufbeuren - SpVgg Au   3 : 6 
Die Herren 60 mussten am Samstag das wegen Regen unterbrochene Spiel vom 12. Mai  gegen den TC Kaufbeuren fertig spielen, wobei es zwei verletzungsbedingte Ausfälle gab. Bruno Görlich konnte nicht antreten, Dieter Oellingrath hat sich im Training eine Verletzung zugezogen und ist auch ausgefallen. Dadurch lagen die 60er schon zu Anfang 0:2 hinten. Andreas Menasch und Franz Schwehr konnten ihre Einzel noch gewinnen, Günther Bollinger hat seines verloren und Ferdi Kristen musste sich im Match Tie- Break geschlagen geben. Das Doppel von Günther Bollinger und Franz Schwehr konnte deutlich gewonnen werden, die von Andreas Menasch / Eckehard Potrykus und Ferdinand Kristen / Werner Demmler gingen leider im Match Tie–Break an die Gegner. Die Begegnung endete mit 3 : 6.
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 11.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TSV Schwabmünchen   2 : 4
In den Einzeln konnte nur Gertrud Wullner punkten. Gertrud Demmler mußte verletzt aufgeben. Brigitte Stölzle und Gerda Kindermann verloren die Einzel. Das Doppel Gertrud Wullner und Brigitte Stölzle konnte dann noch einen Punkt zur 2:4 Niederlage beisteuern.
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2
Sa. 11.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TSF Ludwigsfeld    4 : 2
Im ersten Heimspiel konnten Karin Voithenleitner und Hilde Kinzel ihre Einzel klar gewinnen, Marta Basler gewann im Match-Tiebreak. Nur Karla Riedmiller mußte sich geschlagen geben. Auch im Doppel waren Karin Voithenleitner und Hilde Kinzel erfolgreich. Das zweite Doppel Gerda Kindermann und Ute Paukner, sprang für die verletzte Gertrud Demmler ein, verlor sehr unglücklich im Match-Tiebreak.
 
Knaben 14 / Bezirksklasse 2
Fr. 10.05. 17:00 Uhr    SG SpVgg Au/TV Bellenberg - TV Kempten   2 : 4
Leider hat es für unsere Knaben nicht zu einem Sieg gelangt. Es konnte wegen des Regens erst um 17:20 Uhr mit dem Spiel begonnen werden. Max Ebhard und Tim Opdenhoff (nach großem Kampf) gewannen ihr Einzel. Da aber Oliver Breyer und Niklas Mader das Einzel verloren haben, mußten die Doppel die Entscheidung bringen. Beide Doppel wurden verloren, weil es immer später, (Spielende 21:15 Uhr) und die Sicht immer schlechter wurde. Ein reguläres Spielen war eigentlich nicht mehr möglich. So hieß am Ende der glückliche Sieger TV Kempten.
 
Damen 50 / Bezirksliga
Do. 09.05. 10:00 Uhr   SpVgg Au - TSV Deuringen   5 : 1 
Im ersten Heimspiel ließen die Damen 50 nichts anbrennen. Nach den Einzeln stand es schon 4:0, da Gertrud Wullner, Brigitte Stölzle, Gertrud Demmler und Gerda Kindermann allesamt gewinnen konnten. Das Doppel Gertrud Wullner und Brigitte Stölzle holten dann noch den fünften Punkt. Das zweite Doppel, Gertrud Demmler und Gerda Kindermann, gab verletzt auf.

Knaben 14 / Bezirksklasse 2
Fr. 03.05. 15:00 Uhr    FC Westerheim - SG SpVgg Au/TV Bellenberg   1 : 5 
Die neu gemeldete Spielgemeinschaft fuhr, durch Verletzungspech, ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel. Die Jungs haben sich aber wacker geschlagen und super gekämpft. In der ersten Saison geht auch darum, Erfahrungen zu sammeln.
 
Damen 40 / Bezirksklasse 2
Sa. 04.05. 13:00 Uhr   TV Türkeim - SpVgg Au   1 : 5
Ihr erstes Auswärtsspiel gewannen unsere Damen 40 in der Aufstellung Karin Voithenleitner, Hildegard Kinzel, Elisabeth Pfister und Rosa Löhle mit 5:1 und starteten erfolgreich in die neue Saison. Lediglich Karin Veithenleitner verlor ihr Einzel unglücklich im Match-Tiebreak. 
 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 04.05. 13:00 Uhr   TC RW Nördlingen - SpVgg Au   3 : 3
Unsere Damen 50 mussten zum TC Nördlingen und brachten ein Unendschieden mit Heim. Nach stundenlanger Regenpause konnten Gertrud Wullner und Gertrud Demmler ihre Einzel im Match-Tiebreak gewinnen. Brigitte Stölzle und Gerda Kindermann verloren dagegen ihre Einzel im Match-Tiebreak. Jede Mannschaft konnte dann noch ein Doppel für sich entscheiden.
 
Herren 60 / Landesliga
Sa. 04.05. 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC BW Gräfelfing   8 : 1
Die Herren 60 starteten mit einem überragendem 8:1 in die Saison. Nur Bruno Görlich musste sein Einzel nicht gewinnen. Dieter Oellingrath, Andreas Menasch, Günther Bollinger, Franz Schwehr gewannen ihre Einzel recht souverän. Nur Ferdi Kristen brauchte den Match-Tiebreak, um zu gewinnen. Alle drei Doppel konnten dann auch noch gewonnen werden, wobei für Ferdi Kristen Icke Potrykus zum Einsatz kam.
 

Saison 2012

Damen 40 / Bezirksklasse2
Sa. 07.07. 13:00 Uhr  TSF Ludwigsfeld - SpVgg Au 0 : 6
Die Damen 40 waren gestern beim TSF Ludwigsfeld Neu–Ulm zu Gast und haben den höchsten Sieg der Saison eingefahren. Gespielt wurde in der Aufstellung: Karin Voithenleitner, Hilde Kinzel, Elisabeth Pfister und Maria Kruse. Karin Voithenleitner und Elisabeth Pfister konnten ihr Einzel klar in zwei Sätzen gewinnen,  Hilde Kinzel und Maria Kruse mussten dagegen in den Match–Tiebreak, welcher von Beiden gewonnen wurde. Somit war der Sieg schon sicher. Das erste Doppel wurde von Hilde Kinzel und Elisabeth Pfister gewonnen, und auch das zweite wurde von Karin Voithenleitner und Rosa Löhle für uns entschieden. Die Befürchtung am Saisonanfang, nächstes Jahr eine Klasse tiefer spielen zu müssen, war völlig unbegründet, denn die Damen 40 belegen in der Tabelle den erfreulichen zweiten Platz.
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 07.07. 13:00 Uhr TC Obergriesbach - SpVgg Au 1 : 5
Die  Damen 50 konnten einen deutlichen Sieg erringen. Sie hatten den Tabellenletzten, den TC Obergriesbach als Gegner, welcher in stärkster Besetzung angetreten ist. Das Einzel von Gertrud Wullner war hart umkämpft, der zweite Satz wurde ganz knapp gewonnen und dann im Match–Tiebreak entschieden. Das Einzel von Roswitha Bollinger ging klar an uns, das Einzel von Brigitte Stölzle wurde ebenfalls im Match–Tiebreak erkämpft, nur das von Gerda Kindermann ging verloren.  Das erste Doppel von Gertrud Wullner und Roswitha Bollinger konnte auch im Match–Tiebreak gewonnen werden, das von Brigitte Stölzle und Gerda Kindermann wurde klar für uns entschieden. Der Sieg mit dem Ergebnis von 5 : 1 war der höchste der Saison, worüber sich Alle sehr gefreut haben. Somit geht die Verbandsrunde zu Ende, worüber eigentlich Niemand so richtig glücklich ist, da sie sehr harmonisch verlaufen ist. Der zweite Tabellenplatz ist ein schöner Erfolg.
 
Herren 60 / Landesliga
Sa. 07.07. 13:00 Uhr SpVgg Au - TC Kaufbeuren 7 : 2
Im letzten Spiel der Verbandsrunde sicherten Bruno Görlich, Andreas Menasch, Günther Bollinger, Franz Schwehr, Ferdi Kristen und Icke Potrykus mit einem ungefährdetem 7:2 Sieg den zweiten Tabellenplatz. Das Match war nach den Einzeln mit 5:1 schon entschieden, wobei noch das verlorene Spiel durch Franz Schwehr, verletzungsbedingt, nicht gespielt wurde. Damit geht die Saison, trotz wieder mal sehr viel Verletzungspech, doch recht erfolgreich zu Ende. Die Mannschaft ist vielleicht nicht mehr so stark, wie in den vergangenen Jahren, aber die Kameradschaft hat sichtlich zugenommen.
Damen 40 / Bezirksklasse 2
Sa. 30.06. 13:00 Uhr SpVgg Au - TC Neugablonz
Die Damen 40 konnten schon wieder einen überraschenden Sieg verbuchen. Die Damen des TC Neugablonz mußten mit zwei Ersatzleuten antreten, was den Auer Damen sehr gelegen kam. Gespielt wurde in der Aufstellung: Karin Voithenleitner, Hilde Kinzel, Elisabeth Pfister und Maria Kruse. Karin Voithenleitner hat ihr Einzel verloren, aber das von Hilde Kinzel wurde im Match-Tiebreak gewonnen. Elisabeth Pfister und Maria Kruse konnten ihre Gegner auch bezwingen. Im Doppel konnten Hilde Kinzel und Elisabeth Pfister ihre Partie klar gewinnen. Karin Voithenleitner und Rosa Löhle verloren unglücklich im Match-Tiebreak. Somit sprang ein 4:2 Sieg heraus.
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 30.06. 13:00 Uhr SpVgg Au - Skiclup Pfronten 2 : 4
Die Damen 50 mußten ihre erste Saison-Niederlage gegen den Tabellenersten einstecken. Es war im Vorfeld schon klar, das die Trauben gegen die Damen vom Skiclub Pfronten hoch hängen. Zum Einsatz kamen: Gertrud Wullner, Gertrud Demmler, Roswitha Bollinger und Gerda Kindermann. Nachdem G. Wullner im Einzel chancenlos war und ihre bitterste Niederlage einstecken mußte, hat auch G. Demmler ihr Einzel im Match-Tiebreak verloren. R. Bollinger gewann ihr Einzel klar. G. Kindermann hat ihr Spiel leider auch knapp verliren. Das Einser-Doppel G. Demmler/R. Bollinger war chancenllllos. Das zweite Doppel G. Wullner/G. Kindermann haben ihre Partie für sich entschieden. So stand es am Ende 2:4. 
Herren 60 / Landesliga Süd
Sa. 30.06. 13:00 Uhr TSV Milbertshofen - SpVgg Au 5 : 4
Mit der Aufstellung Bruno Görlich, Andreas Menasch, Günther Bollinger, Ferdi Kristen, Icke Potrykus und Werner Demmler wollte man in München den 2ten Platz festigen. In der Hitzeschlacht konnten nur Bruno Görlich, Andreas Menasch und Günther Bollinger ihre Einzel für sich entscheiden. Auch im Doppel  konnten Bruno Görlich und Andreas Menasch klar in zwei Sätzen gewinnen. Ferdi Kristen und Werner Demmler verloren ihr Doppel. So stand es 4:4 und das letzte Doppel Günther Bollinger und Icke Potrykus musste die Entscheidung bringen. Hier ging der erste Satz im Tiebreak an den Gegner, der zweite Satz klar mit 6:2 an uns. So entschied der Match–Tiebreak über Sieg und Niederlage. Trotz einer 8:4 Führung mussten sich Bollinger und Potrykus am Ende mit 10:12 geschlagen geben.
________ 
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 16.06. 13:00 Uhr TV Weitnau - SpVgg Au 2 : 4
Die Damen 50 waren beim TV Weitnau zu Gast und konnten mit einem Sieg die Heimreise antreten. Gespielt wurde in folgender Aufstellung: Gertrud Wullner, Gertrud Demmler, Roswitha Bollinger und Brigitte Stölzle. Nachdem alle  vier Einzel in zwei Sätzen gewonnen werden konnten, war der Sieg schon sicher. Leider gingen beide Doppel an die Gegner, womit eigentlich niemand gerechnet hatte. Das erste Doppel von Gertrud Wullner und Roswitha Bollinger  scheiterte an den nicht ganz fairen Gegnern, es gab einige Unstimmigkeiten. Schade, wenn man sich ein Spiel so erstreitet. Außerdem war der Tennisplatz in einem unmöglichen Zustand. Gertrud Demmler und Gerda Kindermann konnten sich bis in den Match–Tiebreak retten, welcher ganz knapp an die Gegner ging. Aber ein Ergebnis mit 4 : 2 kann sich auch sehen lassen.Das leckere Essen hat uns wieder ein bißchen versöhnt.
  
Damen 40 / Bezirksklasse 2
Sa. 23.06. 13:00 Uhr SV Jedesheim - SpVgg Au 1 : 5
Die Damen 40 haben ganz überraschend gegen den SV Jedesheim gewonnen. Gespielt wurde in folgender Aufstellung: Karin Voithenleitner, Hilde Kinzel,  Elisabeth Pfister und Carla Riedmiller. Nachdem Karin Voithenleitner ihr Einzel deutlich verloren hat, konnten Hilde Kinzel und Elisabeth Pfister ihres im Match–Tiebreak gewinnen. Carla Riedmiller konnte ihr Einzel in zwei Sätzen für sich entscheiden. Die Doppel, in der Aufstellung Karin Voithenleitner mit Hilde Kinzel und Elisabeth Pfister mit Carla Riedmiller konnten beide im Match–Tiebreak gewonnen werden. Gratulation, vier Match-Tiebreaks zu gewinnen, das ist wirklich sehr gut.
 
Herren 60 / Landesliga Süd
Sa. 23.06. 13:00 Uhr SpVgg Au - TC Günzburg 9 : 0
In der Aufstellung Bruno Görlich, Andreas Menasch, Günther Bollinger, Ferdi Kristen, Icke Potrykus und Werner Demmler wurde der TC Günzburg mit 9:0 niedergerungen. Von der, doch sehr deftigen Niederlage gegen Hopfen am See, zeigte sich die Mannschaft gut erholt. Auch Franze Schwehr konnte wegen einer Verletzung nicht antreten. Er wurde aber durch Werner Demmler hervorragend vertreten. Ein Sonderlob geht noch an Ferdi Kristen, der trotz einem geschwollenen Knie gespielt hat und sein Match auch noch im Match-Tiebreak gewinnen konnte.
 _______
 
Herren 60 / Landesliga Süd
So. 17.06. 10:00 Uhr TC Hopfen am See - SpVgg Au 8 : 1
In der Besetzung: Görlich, Menasch, Bollinger, Schwehr, Kristen und Potrykus reisten die 60ziger nach Hopfen, um im entscheidenem Spiel vielleicht doch den Aufstieg möglich zu machen. Aber schon nach den ersten 3 Einzeln, die nach hartem Kampf alle an den Gegner gingen, war klar, das heute nicht viel zu holen ist. Auch in der zweiten Runde wurde hart gekämpft und wieder gingen alle Einzel verloren. So blieb es dem Doppel Görlich und Menasch vorbehalten, den Ehrenpunkt zu holen. Der TC Hopfen am See war eindeutig die bessere Mannschaft und so gratulieren wir schon jetzt zum Aufstieg.
Damen 40 / Bezirksklasse 2
Sa. 16.06. 13:00 Uhr SpVgg Au – TC Kirchheim 1 : 5
Die Damen 40 mußten am 16. Juni beim TC Kirchdorf eine herbe Niederlage einstecken. Die Begegnung endete 1 : 5. Gespielt wurde in der Aufstellung: Karin Voithenleitner, Hilde Kinzel, Elisabeth Pfister und Rosa Löhle. Den einzigen Punkt konnte Elisabeth Pfister holen, die anderen Einzel gingen an die Gegner, sowie auch beide Doppel.
Damen 50 / Bezirksliga Sa. 16.06. 13:00 Uhr TSV Schwabmünchen - SpVgg Au 3 : 3
Die Damen 50 haben beim TSV Schwabmünchen wiederum ein 3 : 3 erreicht. Gertrud Wullner hat ihr Einzel im Match -Tiebreak  verloren, Gertud Demmler mußte sich in 2 Sätzen geschlagen geben, Roswitha Bollinger konnte ihr Einzel im Match- Tiebreak und Brigitte Stölzle ihr Spiel klar für sich entscheiden. Das Doppel von Gertrud Wullner und Roswitha Bollinger ging an die Gegner und das von Gertrud Demmler und Brigitte Stölzle konnte gewonnen werden.  Die Hitze war kaum zu ertragen, ein Glück, daß wir keinen Sonnenstich bekommen haben.
__________
Damen 50 / Bezirkliga
So. 20.05. 10:00 Uhr TC Hopfen am See - SpVgg Au 3 : 3 
Die Damen50 fuhren am Sonntag mit voller Besetzung (also zu fünft) nach Hopfen am See. Gespielt haben Gertrud Wullner, Roswitha Bollinger, Brigitte Stölzle und Gerda Kindermann. Gertrud Demmler muß noch Ihre Verletzung ausheilen lassen, so hat sie uns moralische Unterstützung geleistet. Vielen Dank Gertrud. Die Einzel von Gertrud Wullner und von Roswitha Bollinger gingen knapp an die Gegner, auch das Doppel von den Beiden wurde im Matchtiebreak verloren. Brigitte Stölzle dagegen gewann ihr Einzel im Matchtiebreak. Auch das Doppel Brigitte Stölzle und Gerda Kindermann war im Matchtiebreak erfolgreich. Nur Gerda Kindermann gewann ihr Einzel ganz klar. Somit endete das Ergebnis mit 3 : 3 und alle waren glücklich.
Damen 40 / Bezirksklasse 2
Sa. 19.05. 13:00 Uhr SpVgg Au – TSV Holzheim 3 : 3
Die Damen40 erwarteten am Samstag zu Hause die Damen vom TSV Holzheim, die in stärkster Besetzung angereist kamen. Somit war schon von vornherein klar, daß das optimalste Ergebnis ein 3 : 3 werden kann. Gespielt wurde in folgender Aufstellung: Gertrud Wullner, Karin Voithenleitner, Hilde Kinzel und Rosa Löhle. Gertrud Wullner gab Ihr Einzel klar an Helene Doser ab, Karin Voithenleitner und Hilde Kinzel konnten ihres dagegen gewinnen, das von Rosa ging ebenso an die Gegner. Im Doppel spielte Roswitha Bollinger mit Rosa Löhle, das verloren ging. Das Doppel Karin Voithenleitner und Hilde Kinzel wurde gewonnen.
Herren 60 / Landesliga Süd
Sa. 19.05. 13:00 Uhr TC BW Gräfelfing - SpVgg Au 2 : 7
In der Besetzung Görlich, Menasch, Bollinger, Schwehr, Potrykus und Demmler reisten die Herren60 am Championsleague-Endspieltag nach München zum TC Gräfelfing. Da der Gastgeber auch nicht in Bestbesetzung antreten konnte, stand es nach den Einzeln schon 5:1. Nur Bruno Görlich musste sich gegen einen starken Gegner geschlagen geben. Auch zwei Doppel konnten noch gewonnen werden. So wurde aus der erwarteten engen Auseinandersetzung ein etwas leichterer Erfolg.
__________
Herren 60 / Landesliga Süd
So. 13.05. 10:00 Uhr SpVgg Au – TSV Feldafing 7 : 2 Auch das zweite Spiel konnten die Herren60 für sich entscheiden. Nach den Einzeln stand es schon 5:1 durch Siege von Bruno Görlich, Andreas Menasch, Günther Bollinger, Franz Schwehr und Ferdi Kristen. Lediglich Werner Demmler verlor sein Einzel etwas unglücklich. Die Doppel Görlich/Schwehr und Menasch/Bollinger holten noch zwei Punkte. Kristen/Potrykus verloren ihr Doppel knapp.  
Damen 40 / Bezirksklasse 2
Sa. 12.05. 13:00 Uhr SpVgg Au – TSV Illertissen 0 : 6
Die Damen40 mussten sich einem überstarken Gegner geschlagen geben.
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 12.05. 13:00 Uhr SpVgg Au – TSV Harburg 3 : 3
Das zweite Spiel der Damen 50 endete mit einem Unentschieden, also 3 : 3. Nachdem nach etwa zwei Stunden Verzögerung durch Regen sich  G. Wullner mit einer überragenden Renate Hingst vom TSV Harburg dem Kampf stellen mußte, der erste Satz hart umkämpft knapp im Tie-Break verloren, ging der zweite Satz klar an die Gegnerin. G. Demmler hat sich gleich zu Beginn der Begegnung eine Verletzung zugezogen und mußte aufgeben.  R. Bollinger und B. Stölzle haben dagegen klar gewonnen. Im Einser-Doppel scheiterten G. Wullner und R. Bollinger erneut an der starken Nummer Eins vom TSV Harburg. B. Stölzle und G. Kindermann, die für die verletzte G. Demmler einsprang konnten das Doppel souverän gewinnen. Mit dem Unentschieden waren alle Beteiligten zufrieden.
Vielen Dank an Ute Paukner für den guten Kuchen und für die Unterstützung, ebenso an alle übrigen Fans.
__________
Damen 50 / Bezirksliga
Sa. 05.05. 13:00 Uhr SpVgg Au – TC Schrobenhausen 4 : 2
Unsere Damen 50 konnten auch erfolgreich in die neue Saison starten. Nach einer Stunde Verzögerung durch Regen, konnte dann doch auf vier Plätzen gespielt werden. Gespielt wurde in folgender Aufstellung: Gertrud Wullner, Gertrud Demmler, Roswitha Bollinger und Brigitte Stölzle. Da zwei Einzel durch Gertrud Wullner und Roswitha Bollinger gewonnen wurden, das von Gertrud Demmler und von Brigitte Stölzle leider nach schwer umkämpften zweiten Sätzen verloren gingen, gab es den Gleichstand von 2 : 2. Die Doppel  Gertrud Wullner/ Roswitha Bollinger und Gertrud Demmler/Brigitte Stölzle konnten beide für uns entschieden werden, worüber wir uns sehr freuen. Der Spielverlauf war sehr harmonisch, obwohl unsere Gegner natürlich auch verständlicher Weise sehr gerne gewonnen hätten. Ein großes Lob an Gerda Kindermann, die uns sehr gut versorgt und betreut hat. Auch an Gerda Wagner für den ausgezeichneten Kuchen und Ute Paukner für ihre Unterstützung. Durch das harmonische Umfeld hat unser Sieg doppelt so viel Spaß gemacht. 
 
Herren 60 / Landesliga Süd
Sa. 05.05. 13:00 Uhr TC RW Nördlingen - SpVgg Au   3 : 6
Der Auftakt für unsere Herren60 war recht ordentlich. Gespielt wurde in folgender Aufstellung: Bruno Görlich, Andreas Menasch, Günther Bollinger, Franz Schwehr, Ferdi Kristen und Icke Potrykus. Durch souveräne Siege von Andreas Menasch, Günther Bollinger und Franz Schwehr stand es nach den Einzeln 3:3 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Ungefährdet war der Erfolg von Bruno Görlich und Franz Schwehr im ersten Doppel. Andreas Menasch und Günther Bollinger hatten nur im ersten Satz größere Probleme, der zweite Satz war dann eine klare Angelegenheit. Im dreier Doppel, Ferdi Kristen und Icke Potrykus, war der Sieg eine knappe Angelegenheit. Der Wettkampf wurde immer wieder von Regenschauern unterbrochen, aber letztendlich doch zu Ende gebracht. Ein extra Lob an die Herren60 des TC Nördlingen für die sportliche Fairness und das hervorragende Essen. Trotz aller Rivalität haben sich beide Mannschaften bestens Verstanden.

Saison 2011

Die Seison verlief sehr schlecht.
Alle Mannschafte sind abgestiegen.
Mit Verletzungspech hatten alle Mannschaften zu kämpfen.

Saison 2010
Herren 60 holen sich Meistertitel in der Landesliga
Die Mannschaft ist unter Bilder zu sehen.
Vereine wie TC Bad Reichenhall, TSV Starnberg, Iphitos und Luitpoldpark München sowie der Regionalliga-Absteiger TC Weilheim werden 2011 hochkarätige Gegner sein, gegen die das Auer Meister-Team mit B. Görlich, G. Fischer, G. Bollinger, H. Weiner, F. Kristen, F. Schwehr, E. Potrykus und W. Demmler bestehen möchte.
Herren 60 / Landesliga Süd
Samstag, 10. Juli, 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Grafrath 5:4
Im entscheidenden letzten Spiel der Turnierrunde zwischen den Teams von der SpVgg Au und dem TC Grafrath holten sich die Gastgeber mit 5:4 denkbar knapp die Landesligameisterschaft. Dabei drehten die Auer in den Doppeln noch die Begegnung, die eigentlich bereits verloren schien.
An den Positionen 1 und 2 gingen die Punkte verletzungsbedingt jeweils an die beiden Kontrahenten. Nachdem auf Auer Seite sowohl G. Bollinger, F. Kristen und auch E. Potrykus ihren Gegnern das bessere Ende überlassen mussten, blieb es F. Schwehr vorbehalten, den ersten Punkt für die Gastgeber zu markieren. Beim Zwischenstand von 2:4 blieb allerdings kaum mehr Hoffnung auf einen Gesamterfolg. Doch die inzwischen gut eingespielten Paarungen der SpVgg machten die nicht mehr für möglich gehaltene Überraschung perfekt. Bollinger/Kristen brachten die Hausherren auf 3:4 heran, Fischer/Schwehr schafften den Gleichstand und Görlich/Potrykus blieben ebenfalls in zwei Sätzen erfolgreich. Nach dem vielumjubelten Matchball stand fest: die SpVgg Au ist Meister der Landesliga und steigt damit zum dritten Mal in die Bayernliga auf.
---------------
Erfolge für die Landesligisten – Damen 40 feiern Überraschungssieg
Die Herren 60 nahmen auch die letzte Hürde vor dem abschließenden Spieltag und siegten unangefochten beim TC Lauben mit 7:2. Damit kommt es zu einem Finale um den Aufstieg in die Bayernliga mit dem TC Grafrath. Im Heimspiel gegen den TC Schießgraben Augsburg gelang den Damen 50 endlich ein 6:3 Sieg, mit dem sie jedoch den Abstieg in die Bezirksliga nicht mehr verhindern konnten. In der Bezirksliga 2 bezwangen die Damen 40 unerwartet den TC Memmingen und können damit sogar noch auf den zweiten Platz in der Abschlusstabelle hoffen.
Damen 50 / Landesliga Süd
Samstag, 03. Juli, 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Schießgr. Augsburg 6:3
Im letzten Spiel glückte den Damen 50 endlich ein Sieg gegen den TC Schießgraben Augsburg, der bereits nach den Einzeln feststand. R. Bollinger, G. Demmler, E. Knödl, G. Wullner und U. Paukner steuerten Punkte bei, die Doppel gingen dann mit 2:1 an die Gäste aus der Fuggerstadt. Drei 4:5 Niederlagen gaben letztendlich den Ausschlag, dass die Klasse in diesem Jahr nicht mehr gehalten werden konnte.
Herren 60 / Landesliga Süd
Beim Auswärtsspiel in Lauben gingen die Herren 60 bereits nach den Einzeln als Sieger vom Platz. Zwar musste eine Partie verletzungsbedingt abgegeben werden, doch G. Bollinger, F. Kristen, F. Schwehr und E. Potrykus hatten ihre Gegner stets im Griff. Da die Gastgeber ebenfalls auf ein Einzel verzichten mussten und zwei Doppel noch auf Auer Seite verbucht werden konnten, lautete das Endresultat 7:2.
Damen 40 / Bezierksklasse 2
Mit einer echten Überraschung ließen die Damen 40 aufhorchen, als sie den höher eingeschätzten TC Memmingen deutlich mit 5:1 besiegten. M. Ritter bezwang ihre Kontrahentin im Supertiebreak,  G. Seemann und E. Pfister behielten in zwei Sätzen klar die Oberhand. Beinahe wäre sogar H. Kinzel im Spitzeneinzel ein Erfolg über die routinierte L. Birkas gelungen. Im Doppel revanchierte sie sich mit ihrer Partnerin E. Pfister und Ritter/Seemann erhöhten noch um einen weiteren Zähler. Damit dürfte den Auerinnen sogar noch der Vizemeistertitel im Jahr nach dem Aufstieg winken.
---------
Herren 60 erhalten Chancen auf die Meisterschaft
In der Landesliga bleiben die Herren 60 weiter dem Tabellenführer aus Grafrath auf den Fersen. Dagegen blieben auch an diesem Wochenende den Damen 50 die ersten Punkte versagt. Auch die Damen 40 mussten erwartungsgemäß die Überlegenheit des TC Babenhausen anerkennen.
Herren 60 / Landesliga Süd
Samstag, 26. Juni, 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Kempten 8:1
Bereits nach den Einzeln lagen die Herren 60 gegen den TC Kempten uneinholbar mit 5:1 in Führung. G. Bollinger, F. Kristen, F. Schwehr und W. Demmler siegten deutlich und auch E. Potrykus hatte im Supertiebreak das bessere Ende für sich. Die Doppel Fischer/Schwehr sowie Bollinger/Kristen erhöhten schließlich auf den Endstand 8:1. Das dritte Doppel Potrykus/Demmler überließen die Gäste den Hausherren kampflos.
Sonntag, 27. Juni, 14:00 Uhr   TC Hopfen am See - SpVgg Au 2:7
Obwohl der TC Hopfen am See großen Widerstand leistete, brachten schon die Einzel die Entscheidung. G. Fischer, G. Bollinger, F. Kristen und E. Potrykus erzielten Zweisatzsiege und F. Schwehr siegte durch Aufgabe seines Gegners. Weitere zwei Punkte in den Doppeln machten den 7:2 Erfolg perfekt. Im vorletzten Spiel beim TC Lauben gelten die Auer als Favorit.
Damen 40 / Bezierksklasse 2
Samstag, 26. Juni, 13:00 Uhr   TSV Babenhausen - SpVgg Au 5:1
Beim Match der Damen 40 in der Bezirksklasse 2 erwies sich der TC Babenhausen als der erwartet schwere Gegner. Beim 1:5 hatten die Auerinnen letztlich nichts Entscheidendes entgegen zu setzen. E. Pfister holte mit ihrem Einzel den einzigen Zähler für Au. Aber auch in der noch ausstehenden letzten Begegnung mit dem ebenfalls stärker eingeschätzten TC Memmingen können die Damen um K. Voithen-leitner frei aufspielen, da sie bereits jetzt eine ausgezeichnete Endplazierung in der Tabelle erzielen werden.
 
Damen 50 / Landesliga Süd
Samstag, 26. Juni, 13:00 Uhr   MTV Dießen - SpVgg Au 8:1
Beim MTV Dießen hingen für die Damen 50 die Trauben zu hoch. Die Gastgeberinnen vom Ammersee sicherten sich fünf Einzel, lediglich G. Wullner blieb es vorbehalten, den Ehrenpunkt zu markieren. Damit war die Gegenwehr der Auerinnen gebrochen, denn auch alle Doppel gingen glatt an den Heimverein.
Sonntag, 27. Juni, 13:00 Uhr   TC Gernlinden - SpVgg Au 5:4
Die Damen 50 konnten die Begegnung mit dem TC Gernlinden lange offen gestalten. Drei Siege in den Einzeln durch G. Demmler, G. Wullner und H. Kinzel brachten zunächst den Gleichstand. Da aber nur noch ein Doppel eingefahren werden konnte, entführten die Gäste beim 4:5, wie schon mehrmals denkbar knapp beide Punkte. Im letzten Spiel erwarten die Auerinnen nun den voraussichtlichen Meister TC Schießgraben Augsburg.
------------------
Damen 40 weiter ungeschlagen
Auch dieser Spieltag stand wiederum im Zeichen der schlechten Witterungsverhältnisse. So mussten die Herren 60 nach Hopfen am See erst gar nicht anreisen und auch bei den Damen 50 hieß es in Au „Land unter“. Lediglich die mehrfach unterbrochene Begegnung mit dem TC Weißenhorn beendeten die Damen 50 mit einer unglücklichen 4 : 5  Niederlage. Dagegen setzten sich die Damen 40 unerwartet klar beim TC Ay Senden mit 6:0 durch und spielen damit um die Meisterschaft in der Bezirksklasse 2 mit.
Damen 50 / Landesliga Süd
Sonntag, 20. Juni, 17:00 Uhr    TC Weißenhorn - SpVgg Au 5:4
Erst nach vier Anläufen fand das Spiel der Landesliga in Weißenhorn einen Sieger. Dabei wäre den Damen 50 beinahe das Kunststück gelungen,  einen 2:4 Rückstand nach den Einzeln (Punkte durch E. Knödl und G. Wullner) noch in einen Erfolg umzuwandeln. Eine starke Leistung boten dabei Bollinger/Fischer im ersten Doppel und auch Knödl/Kindermann überzeugten in zwei Sätzen. Demmler/Wullner hatten bereits im Supertiebreak den Sieg auf dem Schläger, brachten jedoch eine Führung nicht ins Ziel. Trotz deutlich aufsteigender Tendenz fehlen den Auerinnen weiter die nötigen Punkte für den Klassenerhalt.
Damen 40 / Bezierksklasse 2
Samstag, 19. Juni, 13:00 Uhr   TC Ay Senden - SpVgg Au 0:6
Dagegen setzten sich die Damen 40 unerwartet klar beim TC Ay Senden mit 6:0 durch und spielen damit um die Meisterschaft in der Bezirksklasse 2 mit. Bereits nach den Einzeln stand der Erfolg der Damen 40 beim TC Ay Senden fest. G. Wullner, H. Kinzel, K. Voithenleitner und G. Seemann gingen jeweils als Sieger vom Platz. Auch in den Doppeln ließen die Auer Paarungen Wullner/Voithenleitner und Kinzel/Seemann keinen Zähler für die Gastgeberinnen zu. Mit 7:1 Punkten treffen sie nun am kommenden Wochenende auf die bisher ebenso ungeschlagenen Damen vom TC Babenhausen.  
__________
Herren 60 / Landesliga Süd
Die Herren 60 überzeugten trotz verletzungsbedingter Ausfälle bei ihren Erfolgen über Memmingen und Mittenwald.
Samstag, 12. Juni, 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Memmingen 7:2
Gegen den Traditionsclub aus dem Allgäu hatten die Auer auch beim Gewinn von sechs Entscheidungssätzen das Glück auf ihrer Seite. Bollinger, Kristen, Schwehr und Potrykus erspielten die 4:2 Führung und auch in den Doppeln hielten sich die Hausherren schadlos. Mit 7:2 fiel der Sieg allerdings etwas zu hoch aus.
Sonntag, 13. Juni, 11:00 Uhr    SpVgg Au - TC Mittenwald 6:3
Auch der TC Mittenwald konnte beim 6:3 die Auer nicht gefährden. Kristen, Schwehr, Potrykus und Demmler punkteten jeweils im Einzel und zwei weitere Punkte wurden in den Doppeln beigesteuert.
Damen 50 / Landesliga Süd
Samstag, 12. Juni, 13:00 Uhr   TC RW Eschenried - SpVgg Au 5:4
Eigentlich hatten die Damen 50 beim TC Eschenried schon den Siegpunkt auf dem Schläger. I. Fischer, G. Wullner und G. Kindermann verbuchten Siege zum 3:3 Gleichstand, doch lediglich Fischer/Wullner glückte noch ein weiterer Zähler. So mussten die Damen erneut mit leeren Händen die Rückreise antreten.
Sonntag, 13. Juni, 13:30 Uhr    TC Weißenhorn - SpVgg Au
Die Begegnung mußte wegen Regen abgebrochen werden und wird am Sonntag, 20.06. fortgesetzt.
Damen 40 / Bezierksklasse 2
Sonntag, 13. Juni, 10:00 Uhr   SpVgg Au - TSV Holzheim 5:1
Die Damen 40 legten bei ihrem deutlichen Erfolg bereits in den Einzeln den Grundstein durch die Siege von K. Voithenleitner, M. Ritter und G. Seemann. Auch die Doppel mit Voithenleitner/Seemann und Ritter/Pfister gingen klar an die Gastgeberinnen. Damit bleiben die Damen weiterhin aussichtsreich in der Bezirksklasse 2 im Rennen.
_________
Die schlechte Witterung der letzten Wochen bedingen nun einige Nachholspiele. So haben die Damen 50 am Wochenende sowohl in Eschenried wie auch noch in Weißenhorn anzutreten, um ihre unterbrochene Begegnung fortzusetzen. Ebenso ergeht es den Herren 60, die zunächst den TC Memmingen empfangen und dann noch mit dem TC Mittenwald die Schläger kreuzen werden.
Damen 40 / Bezierksklasse 2
Samstag, 29. Mai, 13:00 Uhr   SV Jedesheim - SpVgg Au 3:3
Damen 40 teilen sich Punkte im Stadtderby
In der Pfingstpause hatten lediglich die Damen 40 ihr verlegtes Spiel beim SV Jedesheim zu bestreiten. Wie im vergangenen Jahr, als beide Mannschaften den Aufstieg in die Bezirksklasse 2 schafften, entwickelte sich die Begegnung äußerst ausgeglichen und endete beim 3:3 mit einem Remis. Sämtliche Einzel wurden erst in den Entscheidungssätzen entschieden, wobei H. Kinzel und K. Voithenleitner auf Auer Seite punkten konnten. Wullner/Voithenleitner siegten im Doppel , doch Kindermann/Kinzel blieb im Supertiebreak das nötige Glück versagt. Mit 3:1 Punkten dürfen die Damen durchaus optimistisch an die nächsten Aufgaben herangehen.
---------------
Herren 60 / Landesliga Süd
 
Sonntag, 16. Mai, 10:00 Uhr   TC Kaufbeuren - SpVgg Au 4:5
Herren starten mit Sieg in die Landesliga
Da wegen des schlechten Wetters die erste Begegnung mit dem TC Mittenwald verschoben werden musste, hatten die Herren 60 ihr Auftaktmatch in Kaufbeuren zu bestreiten. Denkbar knapp konnten die Auer beim 5:4 Sieg beide Punkte mit nach Hause nehmen. Verletzungsbedingt musste Görlich an Position 1 sein Spiel abgeben, doch steuerten G. Fischer, G. Bollinger und F. Schwehr souverän ihre Punkte bei. Der ins Team aufgerückte W. Demmler musste die Überlegenheit seines Gegners letztlich anerkennen. Spannend bis zum Supertiebreak machte es E. Potrykus, konnte aber eine schön herausgespielte Führung nicht mit einem Erfolg abschließen. Obwohl wieder ein Doppel kampflos an den Gegner ging, behielten die Auer die Nerven. Fischer/Schwehr und Bollinger/Potrykus punkteten je-weils in zwei Sätzen und machten den Sieg perfekt. Nach der Pfingstpause empfangen die Auer zunächst den Titelanwärter TC Memmingen und holen am selben Wochenende die Partie mit dem TC Mittenwald nach.
Damen 50 / Landesliga SüdDie Damen 50 kehrten mit einer 2:7 Niederlage aus Karlsfeld zurück. Dabei gestalteten sie die Einzel durchaus gleichwertig und hätten dabei sogar in Führung gehen können. E. Knödl und G. Wullner konnten sich über Siege freuen, G. Demmler und I. Fischer hatten dagegen im Supertiebreak nicht das Glück auf ihrer Seite. Ein weiterer Zähler wäre im Doppel 2 mit Demmler/Wullner möglich gewesen, auch hier sicherten sich die Gastgeberinnen den Entscheidungssatz. Der Spielplan sieht als nächste Begegnung das Lokalderby beim TC Weißenhorn vor.
Sonntag, 16. Mai, 10:00 Uhr   TSV Eintracht Karlsfeld - SpVgg Au 7:2
 ----------
Damen 40 / Bezierksklasse 2
Sonntag, 09. Mai, 10:00 Uhr   SpVgg Au - TC Altenstadt 6:0
Dabei erwischten die Damen 40 einen ausgezeichneten Start und behielten zum Auftakt in der Bezirksklasse 2 gegen den TC Altenstadt sowohl in den Einzeln wie in den Doppeln eine weiße Weste. Dieser 6:0 Erfolg sollte den Auerinnen genügend Selbstvertrauen für das Lokalderby am kommenden Donnerstag beim SV Jedesheim geben.

Damen 50 / Landesliga Süd
Samstag, 08. Mai, 13:00 Uhr   SpVgg Au - TC Schleißheim 1:8
Bei den Damen 50 verlief die erste Landesligabegegnung nicht nach Wunsch. Der TC Schleißheim präsentierte sich mit drei Verstärkungen aus dem Damen 30 Team, die ihre Spiele trotz heftiger Gegenwehr für sich entschieden. Auch auf den Plätzen 4 bis 6 konnte lediglich     E. Knödl einen Punkt für Au verbuchen. Nachdem auch in den Dop-peln die Gäste die Oberhand behielten, stand eine deutliche 1:8 Niederlage für die Auerinnen fest. Bereits am Donnerstag geht es gegen den TC Weißenhorn auswärts weiter, wobei die Gastge-berinnen diesmal klarer Favorit sind.

Saison 2009
In der Saison 2009 beteiligten sich fünf Mannschaften der SpVgg Au an den Medenspielen des Bayerischen Tennisverbandes. Dabei schlagen die Herren 55 erneut in der Bayernliga auf und auch die Damen 50 vertreten den Verein überregional in der Landesliga. Bereits an diesem Wochenende beginnen auch die Wettspiele im Bezirk Schwaben mit den Herren , Herren 40 und Damen 40.
 
Das erste Heimspiel bestreiten dabei die Damen 50 gegen den MTV Dießen. Die Gäste vom Ammersee sind als Aufsteiger nur schwer einzuschätzen, doch hoffen die Auerinnen, sich mit ihrer Erfahrung durchsetzen zu können. Die Herren 40 bekommen nach ihrem Aufstieg in die Bezirksklasse 2 gleich einen harten Brocken vorgesetzt. Im Nachbarschaftsderby gastieren sie beim höher eingeschätzen TV Bellenberg und versuchen sich so gut wie möglich zu verkaufen. Nach dem Wechsel zu den Damen 40 ist das Auer Team nun in der Kreisklasse 1 vertreten. Mit den Neuzugängen G. Wullner und E. Pfister wird das Quartett um K. Voithenleitner ein vorderer Tabellenplatz zugetraut. Den Start in die neue Saison komplettieren die Herren in der Kreisklasse 4. Sie kreuzen die Schläger mit der zweiten Vertretung des SV Memmingerberg.
Heimspiele am kommenden Wochenende
Samstag, 09.Mai, 13.00 Uhr   Damen 50 - MTV Dießen (Landesliga)
Sonntag, 10.Mai, 10.00 Uhr   Damen 40 - TSV Ludwigsfeld Neu-Ulm (Kreiskl. 1)
Die Auer Tennismannschaften starteten mit einer negativen Bilanz in die neue Turniersaison.
Dabei hätten sich vor allem die Damen 50 ihren Auftakt in der Landesliga besser vorgestellt. Der Aufsteiger vom MTV Dießen präsentierte sich engagiert und spielstark und überraschte die Gastgeberinnen auf den Positionen 1 bis 4. Lediglich G. Kindermann und U. Paukner behielten die Oberhand über ihre Gegnerinnen. Auch in den Doppeln hatten die Gäste zwei Mal das bessere Ende für sich. Knödl/Paukner konnten mit ihrem Sieg die 3:6 Niederlage noch etwas in Grenzen halten. Gegen den STK Garching wollen die Damen nun versuchen, das Punktekonto wieder auszugleichen.
Beinahe wäre den Herren 40 in der Bezirksklasse 2 im Nachbarschaftsderby mit dem TV Bellenberg eine Überraschung geglückt. Zunächst brachten sich die Auer  mit den Erfolgen in den Einzeln von A. Schulz, R. Voithenleitner, A. Zimmermann und P. Bauer mit 4:2 in Führung, doch in den Doppeln war Fortuna nicht mehr mit ihnen im Bunde. Während Schulz/Zimmermann und Voithenleitner/Neumeier ihre Spiele in zwei Sätzen abgeben mussten, verloren Menasch/Bauer erst im Super-tiebreak des 3. Satzes mit 11:9. Nun gilt es im ersten Heimspiel gegen den TV Memmingen die ersten Punkte zu sammeln.
Auch die Damen 40 hatten bei ihrem Debut in der Kreisklasse 1 den Sieg bereits auf dem Schläger. Nach drei gewonnenen Einzeln durch G. Wullner, K. Voithenleitner und E. Pfister benötigten sie nur noch einen Zähler in den Doppeln. Doch die Gäste aus Ludwigsfeld Neu-Ulm entschieden beide Paarungen gegen Wullner/Voithenleitner und Seemann/Pfister denkbar knapp für sich und nahmen überraschend mit dem 3:3 Endstand einen Punkt mit nach Hause.
Das Herrenquartett musste gleich das erste Spiel in Memmingerberg dezimiert bestreiten. Mit 1:5 fiel dabei die Niederlage deutlich aus, und nur A. Däubler konnte einen Punkt auf das Auer Konto verbuchen.
Am Wochenende greifen auch die Herren 55 ins Geschehen ein. Mit dem TC WB Landshut erwarten die Auer gleich einen Titelaspiranten in der Bayernliga. Ob den Hausherren dabei noch einmal ein Sieg wie im Vorjahr gelingt,  bleibt abzuwarten. Für eine spannende Begegnung ist jedenfalls gesorgt.
 
Landesliga-Damen in Garching erfolgreich
Durch einen 5:4 Sieg beim STK Garching machten die Damen 50 ihre Auftaktniederlage wieder wett und glichen ihr Punktekonto aus. Zunächst punkteten I. Fischer, G. Kindermann und G. Wullner durch glatte Zweisatzsiege und auch R. Bollinger musste sich erst im Entscheidungssatz geschlagen geben. Den 3:3 Zwischenstand bauten die Auerinnen dann durch die Doppelerfolge von Bollinger/Wullner und Fischer/Kindermann in einen wichtigen 5:4 Sieg aus. Im nächsten Heimspiel gegen den 1.SC Gröbenzell gelten die als Titelaspirant gehandelten Gäste eindeutig als Favorit.
Den Herren 55 war in der Begegnung mit dem TC BW Landshut das Glück nicht auf ihrer Seite. Denkbar knapp mit 5:4 entführten die Niederbayern beide Punkte in einer lange Zeit ausgeglichenen Partie.  Im Spitzeneinzel bot B. Görlich eine überzeugende Leistung und setzte sich gegen R. Gürtner in zwei Sätzen durch. G. Fischer fing seinen Gegner im Super-tiebreak noch ab und F. Kristen steuerte einen weiteren Punkt durch sicheres Grundlinienspiel bei. Auf den Positionen 3 bis 5 mussten die Auer jedoch die Überlegenheit der Gäste anerkennen. In den Doppeln behielten dann die gegenüber dem Vorjahr verstärkten Gäste über Menasch/Weiner sowie Bollinger/Schwehr die Oberhand. So blieb es Görlich/Fischer lediglich vorbehalten, die Niederlage noch zu verkürzen. Gegen den Aufsteiger vom SV Kranzberg gilt es nun auswärts, die ersten Punkte zu holen.
Heimspiele am kommenden Wochenende
Donnerstag, 21. Mai, 10.00 Uhr   Damen 50 – 1.SC Gröbenzell (Landesliga)
Samstag, 23. Mai, 13.00 Uhr   Herren 40 – TV Memmingen (Bezirksklasse 2)
Sonntag, 24. Mai, 10.00 Uhr   Damen 50 – TC Steinhöring (Landesliga)
Bayerligisten feiern Doppelsieg
Zwei Siege bescherte das verlängerte Wochenende den Herren 55 in der Bayernliga. Dabei gelang der Sieg beim SV Kranzberg wirklich mit dem letzten Ballwechsel. In den Einzeln holten G. Fischer, A. Menasch und F. Schwehr die Punkte zum 3:3 Gleichstand. Görlich/Potrykus erhöhten ungefährdet, doch zogen die Gastgeber gegen Menasch/Weiner gleich. Die Entscheidung fiel erst im letzten Doppel, das Fischer/Schwehr in drei dramatischen Tiebreaksätzen schließlich mit 7:6, 6:7 und 10:6 gewinnen konnten. Durch den glatten 9:0 Erfolg in Kehlheim setzten sich die Auer nun im ersten Tabellendrittel fest und können zufrieden in die Pfingstpause gehen.
Die Damen 50 konnten ihr gestecktes Planziel in der Landesliga dagegen nicht erreichen. War die 1:8 Niederlage gegen den SC Gröbenzell praktisch vorher einkalkuliert worden, so hatte man sich gegen die bisher verlustpunktfreien Gäste aus Steinhöring doch insgeheim mehr ausgerechnet. Zwei Einzelerfolge von I. Fischer und G. Wullner waren letztlich zu wenig, denn durch den Gewinn der Doppel Knödl/Fischer und Bollinger/Wullner brachten die Auerinnen nur vier Zähler auf ihr Konto. Somit sollten aus den ausstehenden drei Begegnungen noch zwei Siege geholt werden, um den Klassenerhalt zu sichern.
Auch die Herren 40 verspielten beim 3:6 eine gute Chance in der Bezirksklasse 2, denn das bisherige Schlusslicht vom TV Memmingen entführte damit beide Punkte aus Au. Lediglich die erfahrenen Akteure A. Menasch und P. Bauer behaupteten sich gegen ihre Kontrahenten und steuerten sogar noch gemeinsam einen Doppelsieg bei. Im zweiten Abschnitt warten auf die Auer einige gewichtige Gegner, bei denen die Trauben besonders hoch hängen werden.
Das Herrenquartett scheint dagegen immer besser in Schwung zu kommen. Bereits gegen den TC Moosbach-Lachen gelang ihnen ein 3:3 Unentschieden, für das G. Neumeier und A. Däubler mit ihren Einzeln und im Doppel verantwortlich zeichneten. Beim Auswärtsspiel in Wullenstetten überraschten sie nun mit einem 4:2 Erfolg. G. Neumeier und J. Römer punkteten im Einzel und auch in den Doppeln hielten sich Voithenleitner/Neumeier und Römer/Matzner schadlos. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto rangieren sie nun im Mittelfeld der Kreisklasse 4.
Heimspiele am kommenden Wochenende
Damen 40 siegen im Stadtderby
Mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis startete die SpVgg Au in den zweiten Teil der Tennissaison. Während die Damen 40 mit  5: 1 im Stadtderby mit dem TC Illertissen deutlich die Oberhand behielten, mussten  die Herren 40 beim TSV Pfuhl eine glatte  0: 9 Niederlage einstecken.
In der Bezirksklasse 2 ließen die Hausherren vom TSV Pfuhl gegen die Auer bereits in den Einzeln keinen Zähler zu.  A. Zimmermann konnte die Partie ausgeglichen gestalten und G. Neumeier musste sich gar erst im Super-tiebreak seinem Gegenüber beugen. Alle anderen Einzel wie auch die anschließenden Doppel gingen in zwei Sätzen an die Mitaufsteiger des Vorjahres. Damit warten die Herren 40 weiter auf den ersten doppelten Punktgewinn.
Die Damen 40 scheinen nun erst in Schwung zu kommen. Mit dem 5:1 Erfolg gegen den TC Illertissen machten sie einen Sprung auf den zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse 1. G. Kindermann, H. Kinzel und E. Pfister sorgten für ungefährdete Einzelpunkte und Kinder-mann/Pfister und Kinzel/Voithenleitner ließen weitere Zähler in den Doppeln folgen. Am kommenden Wochenende wird bestimmt eine Vorentscheidung um die Meisterschaft fallen, wenn die Auerinnen den verlustpunktfreien Spitzenreiter SV Jedesheim auf der heimi-schen Anlage empfangen.
Zum ersten Mal haben die Spieler vom TSV Eintracht Karlsfeld in Au anzutreten. Die Hausherren von der SpVgg wollen natürlich ihr Punktekonto weiter ausbauen, doch ist ihnen eine schmerzliche 5:4 Niederlage in Karlsfeld noch gut in Erinnerung. Eine spannende Bayernliga-Begegnung ist also garantiert. Die Landesliga-Damen gastieren beim TC Siemens München und das Herren-Quartett empfängt am Sonntag die DJK SV Ost Memmingen 2.
Heimspiele am Wochenende
Samstag, 20. Juni, 13.00 Uhr   Herren 55 – TSV Eintracht Karlsfeld (Bayernliga)
Sonntag, 21. Juni, 10.00 Uhr    Damen 40 – SV Jedesheim (Kreisklasse 1)
Sonntag, 21. Juni, 10.00 Uhr   Herren – DJK SV Ost Memmingen 2
Herren 55 gelingt Revanche
Beide Herrenteams der SpVgg Au gestalteten ihre Turniere erfolgreich und holten wichtige Punkte, dagegen reichte es für die Damen nur für einen Zähler.
Etwas glücklich, aber letztlich verdient, behielten die Herren 55 in der Bayernliga-Begegnung mit der TSV Eintracht Karlsfeld mit 5:4 die Oberhand. Die Partie entwickelte sich bereits in den Einzeln absolut ausgeglichen. Nach einer Regenunterbrechung siegte G. Fischer glatt gegen Beck, doch F. Kristen vermochte seine Führung nicht mehr zum Erfolg zu führen. Trotz gutem Spiel musste sich H. Weiner dem laufstarken Haag beugen, doch stellte A. Menasch den Gleichstand mit einer Energieleistung gegen Breitenberger wieder her. G. Bol-linger konnte sein Spiel nicht wie gewohnt dem sicher agierenden Weweck aufzwingen und so waren die Auer froh, dass B. Görlich im Spitzeneinzel Popovi`c knapp niederhielt. Die immer besser harmonierenden Doppel brachten dann die Entscheidung zugunsten der Hausherren. Bollinger/Weiner und Fischer/Schwehr holten die nötigen Zähler zum 5:4 Erfolg. Mit 6:2 Punkten rangieren die Herren 55 damit weiterhin auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz, doch bereits im nächsten Spiel wartet mit dem TC Grafrath ein hartnäckiger Verfolger.
Chancenlos blieben dagegen die Damen 50 bei Siemens München. Mit 0:9 wurden sie von den Münchnerinnen, die damit weiterhin ihre weiße Weste behielten und um den Titel spielen werden, nach Hause geschickt. In den verbleibenden beiden Partien hoffen die Auerinnen nun, den Klassenerhalt in der Landesliga noch zu schaffen.
Das 3:3 Unentschieden der Damen 40 im städtischen Vergleich mit dem SV Jedesheim brachte zwar die gerechte Punkteteilung, doch machten die Gäste damit voraussichtlich den entscheidenden Schritt zur Meisterschaft in der Kreisklasse 1. Durch G. Wullner und G. Seemann  lagen die Auerinnen zunächst in Führung, doch mussten M. Ritter und K. Voithenleitner denkbar knapp den Gleichstand zulassen. Wullner/Voithenleitner beherrschten ihre Gegnerinnen deutlich, aber ebenso sicher dominierten die Gäste im zweiten Doppel über Ritter/Seemann.
Einen weiteren Erfolg vermelden die Herren in der Kreisklasse 4. Mit ihrem 4:2 Sieg über die DJK Ost Memmingen 2 verbuchen sie nun 5:3 Punkte auf ihrem Konto und dürfen auf eine gute Endplazierung hoffen. Konnten die Gäste die Einzel noch ausgeglichen gestalten (glatte Zweisatzsiege durch W. Demmler und J. Römer für Au), so stellten Voithenleitner/Zimmermann und Demmler/Römer durch  schön herausgespielte Doppelerfolge das Endresultat sicher. Auch gegen den TC Kirchheim 2 sollten sie zu weiteren Punkten kommen können.
Heimspiele am Wochenende
Samstag, 27. Juni, 13.00 Uhr   Damen 50 – TC Weißenhorn (Landesliga)
Sonntag, 28. Juni, 10.00 Uhr   Herren 40 – TC Altenstadt/Iller (Bezirksklasse 2)
Herren 55 auf 2. Tabellenplatz – Damen 50 siegen im Lokalderby
Die schlechten Witterungsbedingungen machten vor allem die Verbandsspiele am Samstag zur Geduldsprobe und so mussten einige Begegnungen erst am Sonntag zu Ende gespielt werden.
Die Doppelspiele am Sonntag brachten erst die Entscheidung mit 5:4 zugunsten der Herren 55 im Aufeinandertreffen mit dem TC Grafrath. Zwei Regenunterbrüche und äußerst enge Spielverläufe charakteri-sierten die Einzel. G. Bollinger und F. Kristen konnten sich gegen Müller und Blab jeweils deutlich durchsetzen, doch dann blieb der SpVgg das Glück nicht mehr hold. A. Menasch unterlag verletzungs-bedingt ebenso knapp wie H. Weiner im Super-tiebreak  und auch G. Fischer musste Geiger hauchdünn das bessere Ende überlassen. So war es B. Görlich überlassen, das 3:3 Unentschieden zu markieren. Die noch angefangenen Doppel fielen dann buchstäblich ins Wasser. Zwei schön herausgespielte Siege von Görlich/Potrykus und Fischer/Schwehr brachten den Gesamterfolg und mit 8:2 Punkten auch den momentan 2. Tabellenplatz in der Bayernliga. Auch gegen Seefeld hoffen die Auer auf ein positives Ergebnis.
Die Damen 50 wahrten durch einen 5:4 Erfolg im Lokalderby gegen den TC Weißenhorn ihre Chance auf den Klassenerhalt in der Landes-liga. Dazu legten sie bereits in den Einzeln den Grundstein, als R. Bollinger, I. Fischer, G. Kindermann und G. Wullner die Gastgeberinnen mit 4:2 in Führung brachten. Auch hier fielen die Doppel dem einsetzenden Regen zum Opfer. Den wichtigen Siegpunkt steuerte dann am Sonntag das Doppel Knödl/Wullner bei, die beiden anderen Paarungen holten sich jedoch die Fuggerstädte-rinnen. Im letzten Spiel in Weilheim können nun die Damen aus eigener Kraft den Klassenerhalt noch sichern.
Den Herren 40 glückte auch im Spiel gegen den TC Altenstadt nicht der erhoffte Punktegewinn. Beim 3:6 kamen die Auer bereits in den Einzelspielen ins Hintertreffen, weil zwar A. Zimmermann und P. Bauer ihre Gegner deutlich beherrschten, doch G. Neumeier mit 10:12 im 3. Satz sein Spiel noch abgeben musste. Die übrigen Auer Akteure blieben chancenlos. Zimmermann/Demmler überzeugten glatt, doch mussten die beiden anderen Doppel den Gästen die Punkte überlassen. Auch in den noch ausstehenden drei Partien warten potente Gegner, so dass es schwer werden wird, den Klassenerhalt in der Bezirksklasse 2 noch zu schaffen.
Mit einer überraschend hohen 1:5 Niederlage kehrte das Herren-quartett aus Kirchheim zurück. Bereits nach den Einzeln war die Partie zugunsten der Hausherren entschieden und lediglich Däubler/Gutsch war noch ein Ehrenpunkt für die Auer vergönnt. Auch im letzten noch ausstehenden Heimspiel gegen den TSV Holzheim werden die Trauben wohl zu hoch hängen. Dennoch darf das Herrenteam mit seinem Abschneiden zufrieden sein.
Heimspiele am Wochenende
Samstag, 4. Juli, 13.00 Uhr   Herren 55 – TC Seefeld (Bayernliga)
Sonntag, 5. Juli, 10.00 Uhr   Herren – TSV Holzheim (Kreisklasse 4)
Weiterer Erfolg für Bayernligisten – Hohe Siege der Damen 40
Bei den Herren 55 fielen bereits am vorletzten Spieltag die Entschei-dungen in der Bayernliga. Der TC WB Landshut holte sich die Meister-schaft und mit Seefeld und Kehlheim stehen die sicheren Absteiger fest. Dabei stellten die Gäste aus Seefeld noch einmal unter Beweis, weshalb sie in der vergangenen Saison aufgestiegen waren. G. Fischer überzeugte gegen K. Fritsche ebenso wie H. Weiner über R. Halter. Letztlich ungefährdete Zweisatzsiege ließen F. Kristen gegen B. Umlauf und F. Schwehr gegen G. Schulz folgen. Aber an den Posi-tionen 1 und 3 spielten die Gäste vom Ammersee groß auf und konnten auf 2:4 verkürzen. Fischer/Schwehr harmonierten prächtig und ließen Halder/Schulz keine Chance. Da ein Doppel ohne Spiel an die Auer ging, war die Niederlage von Bollinger/Weiner gegen das Spitzendoppel beim 6:3 Sieg leicht zu verschmerzen. Die letzte Begegnung gegen den Regionalliga-Absteiger TC Augsburg Sieben-tisch auf der heimischen Anlage bringt nun ein kleines Finale, da der SpVgg Au bei einem Sieg über den Fuggerstädter Großverein der Vizemeistertitel winken würde.
Nach dem glatten 5:1 Sieg in Mauerstetten, den H. Kinzel, G. Seemann und E. Pfister in den Einzeln und die Doppel Kinzel/Pfister und Voithenleitner/Seemann herausspielten, ließen die Damen 40 nun ein 6:0 beim RSV Finningen Neu-Ulm folgen. G. Kindermann, H. Kinzel, K. Voithenleitner und G. Seemann blieben dabei ohne Satzverlust und dürfen sich auch gegen den TV Türkheim im letzten Spiel einen Erfolg ausrechnen.
Die Herren 40 zogen sich im Nachbarschaftsderby mit dem SC Vöh-ringen recht achtbar aus der Affäre. P. Bauer und G. Neumeier steuerten mit Zweisatzsiegen über Schick und Gröger zwei Punkte bei. Durch die Verletzung von W. Demmler gingen Einzel und Doppel an die Gastgeber, so dass deren Sieg schon vorher feststand. Zwar gelang es Voithenleitner/Neumeier noch ein Doppel zu gewinnen, doch erhöhten die Hausherren auf den 6:3 Endstand. Am kommen-den Wochenende müssen die Auer beim verlustpunktfreien Tabel-lenführer TSV Schwabmünchen antreten.  
Trotz einer 1:5 Niederlage im letzten Punktspiel gegen den TSV Holz-heim brauchen die Herren keineswegs enttäuscht mit ihrer Saison sein. A. Däubler war es noch einmal vergönnt, einen Zähler für die SpVgg zu holen, doch in den Doppeln dominierten die Angerer Brüder eindeutig. Mit 5:7 Punkten dürften die Mannen um J. Römer einen mittleren Tabellenplatz in der Endabrechnung der Kreisklasse 4 belegen.
Heimspiele am Wochenende
Samstag, 11. Juli, 13.00 Uhr   Herren 55 – TC Augsburg Siebentisch (Bayernliga)
Herren 55 holen sich Vizemeistertitel in der Bayernliga – Bisher größter Vereinserfolg
Mit einem 9:0 Kantersieg über den TC Augsburg Siebentisch beendeten die Herren 55 die Turniersaison 2009. Zugute kam ihnen dabei, dass die Gäste lediglich auf den vorderen beiden Positionen ihre Stammbesetzung aufboten. Aber auch hier ließen die Haus-herren keinen Zähler zu. B. Görlich bewies Ausdauer und Nerven-stärke gegen den defensiv agierenden Vetter und hielt ihn im dritten Satz knapp nieder. G. Fischer musste lediglich einen Satz dem variabel agierenden Bobinger Paroli bieten, bis dieser verletzungs-bedingt aufgab. H. Weiner sowie F. Kristen beherrschten ihre Gegner letztlich sicher und auch F. Schwehr lag deutlich in Front, als sein Gegner vorzeitig gratulierte. G. Bollinger machte die makellose Einzelbilanz komplett, auch wenn Müller wenigstens noch einen Satz für sich verbuchen konnte. Das Doppel Fischer/Schwehr bestand auch die letzte Prüfung, indem sie im Spitzendoppel die erfahrenen Vetter/Bobinger knapp mit 13:11 im dritten Satz nieder hielten. Auch Görlich/Potrykus punkteten erneut in drei Durchgängen und Weiner/Kristen rundeten mit ihrem Zweisatzsieg den hohen Gesamt-erfolg ab. Mit 12:2 Punkten wurde die SpVgg Au mit Abstand zum Dritten Vizemeister der Bayernliga Süd und darf die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte feiern. An diesem herausragenden Erfolg waren B. Görlich, G. Fischer, G. Bollinger, A. Menasch, H. Weiner, F. Kristen, F. Schwehr und E. Potrykus beteiligt.
Trotz der erwarteten 2:7 Niederlage enttäuschten die Herren 40 keineswegs beim TSV Schwabmünchen. Die Hausherren sicherten sich zwar bereits nach den Einzeln die Meisterschaft in der Bezirks-klasse 2, doch lieferten die Auer dabei eine heftige Gegenwehr. Die Gegner von A. Schulz, R. Voithenleitner, A. Zimmermann und G. Neumeier mussten sich jedenfalls mächtig strecken, um ihre Spiele siegreich zu gestalten. P. Bauer kämpfte trotz Verletzung seinen Kontrahenten in drei Sätzen nieder und auch W. Demmler hielt im ersten Satz bestens mit. Zu Beginn des zweiten Durchgangs musste er dann verletzt aufgeben. Somit ging ein Doppel kampflos an die Gastgeber, die anderen beiden Partien brachten eine Punkteteilung. Schulz/Zimmermann unterlagen in einem engen Match, doch Voithenleitner/Neumeier steuerten nach gutem Spiel noch einen Zähler für die Auer bei. Im letzten Heimspiel gegen Kaufbeuren möchten die Herren 40 noch einmal alles geben, um die Saison mit einem Sieg abschließen zu können.  
Die Damen 40 unterstrichen ihre derzeit gute Form auch im letzten Spiel der Kreisklasse 1. Mit 5:1 ließen sie den Gastgeberinnen vom TV Türkheim nicht den Hauch einer Chance. H. Kinzel musste sich zwar im Spitzeneinzel im Supertiebreak mit 10:4 beugen, lieferte aber eine ausgezeichnete Leistung. M. Ritter, K. Voithenleitner und E. Pfister beherrschten ihre Gegnerinnen in jeweils zwei Sätzen deutlich. Auch die Doppel gingen glatt an die prächtig aufspielenden Kinzel/Voithenleitner und Ritter/Pfister. Mit diesem Erfolg verteidigte das Damenquartett den 2. Tabellenplatz im Endklassement hinter dem SV Jedesheim.
Heimspiele am Wochenende
Samstag, 18. Juli, 13.00 Uhr   Herren 40  – TC Kaufbeuren (Bezirksklasse 2)
Damen 50 sichern Klassenerhalt in der Landesliga
Denkbar knapp mit 5:4 entführten die Damen 50 beim TC Weilheim beide Punkte und werden auch in der kommenden Saison in der Landesliga vertreten sein. Bereits in den Einzeln gestaltete sich dieses entscheidende Match zur Zitterpartie. Lediglich G. Kindermann bezwang ihre Gegnerin in zwei Sätzen, R. Bollinger, I. Fischer und G. Wullner benötigten jeweils dritte Sätze, um zu gewinnen. Da die Spiele an den Positionen 1 und 3 deutlich an die Gastgeberinnen gingen, benötigte das Auer Sextett noch einen Zähler aus den Doppeln. Bollinger/Wullner punkteten in zwei Sätzen und auch die Paarung Demmler/Kindermann überzeugte bei ihrer knappen Dreisatzniederlage. Mit 6:8 Punkten belegen die Damen einen 6. Platz in der Abschlusstabelle und dürfen sich freuen, ein weiteres Jahr der Landesliga anzugehören.
Dagegen müssen wohl die Herren 40 in der nächsten Saison wieder in der Kreisklasse 1 antreten. Auch im letzten Spiel blieb ihnen bei der 3:6 Niederlage gegen den TC Kaufbeuren der erhoffte Punktegewinn versagt. Zum Auftakt bezwang H. Weiner den Routinier Häutle in drei Sätzen, doch A. Zimmermann vermochte Glöggler nicht mehr abzufangen. G. Bollinger, R. Voithenleitner und G. Neumeier mussten ihre Spiele glatt abgeben und beinahe wäre es P. Bauer wiederum gelungen ein „Marathonmatch“ im dritten Satz für sich zu entscheiden. Bollinger/Weiner und Voithenleitner/Neumeier steuerten noch zwei schöne Doppelerfolge bei, aber Zimmermann/Bauer vermochten sich gegen ihre Kontrahenten nicht durchzusetzen.
Sonntag, 14. Juni, 10.00 Uhr   Damen 40 – TC Illertissen (Kreisklasse 1)
Heimspiele am kommenden Wochenende
Samstag, 16.Mai, 13.00 Uhr   Herren 55 - TC Weiß-Blau Landshut (Bayernliga)
Sonntag, 10.Mai, 10.00 Uhr   Herren - TC Moosbach-Lachen (Kreiskl. 4)
Samstag, 04. Juli, 10:00 Uhr   SpVgg Au - TC Memmingen 5:1
Samstag, 03. Juli, 13:00 Uhr   TC Lauben/Oberallgäu - SpVgg Au 2:7

 

Nach oben